Fahrrad-Genusstour im Thurgau

Genussvoll Rad fahren am Bodensee

So manche Radtour führt durch die großen Apfelbaumhaine und Weingärten, vorbei an historischen Kleinoden. Ein Schnuppertipp ist die Genuss-Veloroute ab Romanshorn am Schweizer Bodenseeufer mit 37 Kilometern und knapp 200 Höhenmetern.

Armin Herb am 03.08.2018
TGT_2016-05_Altnau___das_Apfeldorf_am_Bodensee_-_Nachweis_Altnauer_Apfelwochen
Thurgau-Tourismus

Im Thurgau wird das meiste Obst der Schweiz angebaut. Also braucht man sich kaum über die Beinamen Apfelland oder Mostindien wundern. Allerlei Kulinarisches vom Apfel gibt’s auf der Öpfelfarm in Steinebrunn – die schreibt sich wirklich mit Ö. Nicht alltägliche Einkehr bieten zudem die Biohof-Beiz in Mausacker und der Seegasthof Schiff in Kesswil. Wer den Apfel genau kennenlernen will, sollte sich die Schautafeln des Apfelweges in Altnau ansehen. Und im Sommer lockt das Strandbad in Uttwil mit einem Sprung in den Bodensee.

Den GPX-Track zum Nachfahren der Genuss-Veloroute gibt es kostenlos auf dem MYBIKE-Tourenportal:

Anreise
Startort ist der Bahnhof Romanshorn am Bodensee.

Tour-Kombinationen
Die Genuss-Velotour lässt sich gut verbinden mit dem Bodensee-Radweg und dem Rhein-Radweg.

Einkehrtipp
Biohof-Beiz Mausacker. Leckere Biosnacks in der Beiz, dazu Hofladen und Most-Shop. www.mausacker.ch

Radfreundlich übernachten
Parkhotel Inseli in Romanshorn, www.hotelinseli.ch

Literatur / Karten
Unter diesem Link stehen die Daten zur Genuss-Velotour und andere Tourtipps:
www.thurgau-bodensee.ch/de/ausfluege/sport-und-aktiv/velofahren/velorouten

Weitere Infos
www.thurgau-bodensee.ch  

Der Tourenplaner "Genussrouten" mit der Veloroute im Thurgau und weiteren Genusstouren für den Herbst stand in MYBIKE-Ausgabe 5/2018. Sie können die Ausgabe in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) laden oder im DK-Shop bestellen. 

05-18_Titel


 

Armin Herb am 03.08.2018

Das könnte Sie auch interessieren