Grandiose Ausblicke Grandiose Ausblicke Grandiose Ausblicke

Die schönsten Radtouren in Kärnten: Region Millstätter See

Grandiose Ausblicke

  • Uwe Geißler

Die Region Millstätter See verwöhnt Radler mit tollen Touren am Wasser und atemberaubenden Panoramen.

Der Millstätter See liegt eingebettet in die sanften Nockberge – wer ein paar Höhenmeter erklimmt, genießt immer wieder eine traumhafte Kulisse. Die Ortschaften liegen am Nordufer des Sees, die Südseite ist weitgehend naturbelassen. Das Ortsbild von Millstatt wird durch Habsburger-Villen und ein Benediktinerstift aus dem elften Jahrhundert geprägt.

Radfreundliche Unterkünfte

Hoch über Millstatt mit einem tollen Blick auf den See liegt das Hotel Alexanderhof ( www.alexanderhof.at ). Sehr exklusiv und ausgefallen können Radler in stilvollen Holz-Biwaks übernachten. Sie liegen alle unmittelbar am See oder am Berg und bieten einmalige Ausblicke ( www.biwak.millstaettersee.com ).

Radservice

Da man vom Ufer des Millstätter Sees direkt in die Berge starten kann, setzt die Region seit Jahren auf das Thema E-Bike. Rund um den See gibt es neun Verleihstationen, an denen man sich Pedelecs mieten kann. Wer möchte, kann das Bike auch an einer anderen Station abgeben. Eine Übersicht der Vermietstellen findet sich auf www.millstaettersee.com

E-Bike-Event

Seit 2018 gibt es am Millstätter See mit "E-Motions" ein großes E-Bike-Event. Drei Tage dreht sich alles um Pedelecs. Veranstaltet wird das Event von der Millstätter See Tourismus GmbH in Kooperation mit dem Delius Klasing Verlag. Zur ersten Veranstaltung kamen mehr als 8.000 Besucher. E-Bike-Fans können sich an rund 30 Messeständen über die neuesten Räder, Antriebssysteme und Zubehör informieren. Außerdem gibt es Fahrsicherheitstrainings, geführte Touren, Shows, einen Streetfood Market und andere Side Events. Wer möchte, kann mit der Bahn anreisen und wird bequem zur Unterkunft gebracht. Alle Infos unter: www.emotions-event.com

Info allgemein

Millstätter See Tourismus GmbH, Kaiser-Franz-Josef-Straße 49, A-9872 Millstatt am See, Telefon 0043/(0)4766/37000, www.millstaettersee.com

Grandiose Ausblicke

5 Bilder

Tour 1: Millstätter See-Radweg

Der Millstätter See-Radweg – eine perfekte Möglichkeit, um den zweitgrößten See Kärntens mit seinen besonderen Logenplätzen kennenzulernen.

GPS-Daten

Sie finden den GPX-Track zu dieser Tour in der MYBIKE Collection auf komoot

Unsere Tour startet in Millstatt und führt zunächst Richtung Westen in den Ort Seeboden. Hier bietet sich ein erster Stopp im malerischen Klingerpark an. Dann führt der Radweg an der fast unbebauten Südseite des Sees entlang. Nach knapp 20 Kilometern erreicht man Döbriach. Dann schlängelt sich der Weg mit tollen Ausblicken auf den See zurück nach Millstatt.

Sehenswert

An der Südseite des Sees lohnt ein anspruchsvoller Abstecher an den idyllisch gelegenen Egelsee. Nach der Tour bietet sich für Radler ein Besuch in Kärntens erstem Badehaus in Millstatt mit tollen Saunen, Dampfbädern und Pool direkt am See an.

Einkehrtipps

Der schöne Gasthof Laggerhof mit Biergarten am Süduferweg liegt perfekt auf halber Strecke der Tour. In Millstatt ist das "Kap 4613" ein Tipp. Das markante Café-Bistro in Form einer Holzpyramide sitzt auf einer Inselkonstruktion im See. Das Restaurant L'Onda gehört zum Millstätter Badehaus und bietet regionale Gerichte aus der Kärntner Alpen-Adria-Küche.


Tour 2: Zum Sternenbalkon

Der steile Anstieg vom Millstätter See zum Aussichtspunkt „Sternenbalkon“ hat es in sich. Doch das Panorama ist jeden Schweißtropfen wert.

GPS-Daten

Sie finden den GPX-Track zu dieser Tour in der MYBIKE Collection auf komoot

Startpunkt ist das Strandbad Tschinder in Döbriach. Über eine Asphaltstraße geht es hinauf in die Ortschaft Glanz. Am Ortsende biegt man scharf links in die Gschrieter Straße, die sich über einen Wiesenhang nach oben schlängelt. Auf 1.127 Metern liegt der Berggasthof Bergfried und der Sternenbalkon.

Sehenswert

Vom Sternenbalkon bietet sich ein atemberaubender Rundumblick über den Millstätter See und die Nockberge. Für den magischen Platz sollte man sich Zeit nehmen.

Einkehrtipps

Im Berggasthof Bergfried können hungrige Radler natürlich Brotzeit machen – oder sich auf Vorbestellung einen Picknickkorb mit Kärntner Spezialitäten und Getränken abholen ( www.bergfried.net ). Auf der Rückfahrt nach Döbriach sollte man noch bei Charly's See-Lounge am Ufer des Millstätter Sees vorbeischauen. Die Location ist perfekt geeignet für einen Sundowner. In den gemütlichen Korbmöbeln kann man nach der Tour aber auch heimischen Fisch oder andere Kärntner Spezialitäten genießen.

MYBIKE-Video: Radfahren am Millstätter See

Noch mehr Genuss-Touren in Kärnten finden Sie im Reise-Spezial „Die schönsten Radrouten in Kärnten“

Schlagwörter: Kärnten Millstätter See Radtouren


Die gesamte Digital-Ausgabe 2/2019 können Sie in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Buchtipp: Route 66
    Mit dem Fahrrad von Chicago nach Los Angeles

    26.04.2013

  • Radreise durchs Havelland
    400 Kilometer Radtour durch Brandenburg

    26.02.2014

  • Traumtour Toskana
    380 Kilometer durch Italiens Schmuckschatulle

    06.05.2014

  • Urlaubsplaner Wein & Wellness: Chiemgau
    Rund ums bayerische Meer

    28.01.2008

  • Urlaubsplaner Deutsche Flüsse: Kocher-Jagst-Radweg
    Schwäbische Rundtour

    03.05.2007

  • Urlaubsplaner Übersee: Vietnam
    Land der lächelnden Radler

    28.01.2008

  • Radtouren in Kopenhagen
    Europas Radmetropole

    20.08.2014

  • Radtouren in Holland
    Radfahren auf Holländisch

    18.08.2014

  • Südaustralien
    1500 Radkilometer auf ehemaligen Bahnstrecken

    08.01.2009