Urlaubsplaner Herbsttouren (5/2017)

Radtour durchs Tullnerfeld

Auf den Spuren der Römer durch schattige Donauauen und sonnige Weingärten in Niederösterreich.

Armin Herb am 10.08.2017
GuentherZ_2010-04-24_0034_Tulln_Hauptplatz
GuentherZ
GuentherZ_2010-04-24_0034_Tulln_Hauptplatz

Es muss nicht immer die Wachau sein. Auch in der unmittelbaren Nachbarschaft warten schöne Radreviere an der Donau. Wahrscheinlich ist es dort sogar gemütlicher, weil sich weniger Menschen auf den Wegen drängen. Auf einen guten Wein, urige Heurigenlokale und traditionelle Kellergassen darf man sich ebenso freuen. Das Tullnerfeld am Südufer der Donau ist weit und flach, ideal für Genussradler. Zudem ist die Radrunde überwiegend asphaltiert und gekennzeichnet mit einem grün-weißen Signet "Tullnerfeld". Zur Erfrischung warten auf Tour schöne Badeseen, wie bei Traismauer, oder falls die Seen schon zu frisch sind, auch Erlebnisbäder, wie das Aubad und Donau Splash in Tulln. Zahlreiche Kulturdenkmäler erinnern an zwei große Söhne der Region im Mostviertel – der Maler Egon Schiele und der Komponist Franz Schubert. Eine Pause für die Kultur verdienen durchaus das Egon-Schiele-Museum in Tulln und das Schubertmuseum auf Schloss Atzenbrugg. Wer Geschmack gefunden hat an dieser niederösterreichischen Region, dem sei eine weitere Tour hinauf ins Traisental ans Herz gelegt. Infos dazu gibt’s im Tourenportal von Trekkingbike.

Anreise:
Die Orte Tulln, Tullnerfeld und Traismauer sind mit der Bahn gut erreichbar, z.B. ab München via Salzburg und St. Pölten. www.bahn.de, www.oebb.at
Für Autofahrer: Park & Ride-Anlagen in Tulln am Hauptbahnhof, am Bahnhof Tullnerfeld und am Bahnhof Traismauer

Tour-Kombinationen: Donauradweg, Traisental-Radweg

Unterkunft-Tipps:
Pension zum Springbrunnen in Tulln, www.tenora.at
Design-Hotel Römerhof in Tulln, www.hotel-roemerhof.at
Gasthof Altenriederer am See in der Traisenau bei Traismauer, www.altenriederer.at
Weingut Haimel in Traismauer, www.weingut-haimel.at

Sehenswert:
• "Blumenstadt" Tulln mit Garten Tulln, Egon-Schiele-Museum, Pestsäule und Schloss Neuaigen, www.tulln.at
• Das nie in Betrieb gegangene Kernkraftwerk Zwentendorf als Mahnmal der Wirtschaftsgeschichte, www.zwentendorf.com
• Stadt Traismauer mit Schloss Traismauer, Florianiplatz, Stadtpfarrkirche und Unterkirche mit Ausgrabungen sowie Stadtmauer, www.traismauer.at
• Schloss Atzenbrugg mit Schubertmuseum, www.schubertiaden-atzenbrugg.at

Karten und Literatur:
Interaktiver, digitaler Routenplaner für die Region unter alpregio.outdooractive.com
Marco Polo Karte "Niederösterreich, Wien" 1:200.000

Informationen: www.donau.com; www.niederoesterreich.at


Der komplette Artikel stand in Trekkingbike-Ausgabe 5/2017. Sie können die Ausgabe in der Trekkingbike-App (iTunes  und Google Play ) laden oder im DK-Shop  bestellen.

Armin Herb am 10.08.2017

Das könnte Sie auch interessieren