Fahrradreisen

Neue Ziele 2015

  • Armin Herb

Fahrradreisende werden immer erfahrener und anspruchsvoller. Die Reiseveranstalter reagieren darauf mit kulinarischen Genussreisen, nicht alltäglichen Thementouren und vielen neuen Fahrradrouten.

TREKKINGBIKE hat sich die aktuellen Radreise-Angebote 2015 angesehen und präsentiert die interessantesten Ideen daraus.

Die fünf Trends 2015


➜ Genuss:
Neue Touren beinhalten Mehr-Gänge-Menüs und Kostproben regionaler Spezialitäten, mehrere Reisen führen von Winzer zu Winzer.

➜ Nachhaltigkeit:
An der Donau und im Salzkammergut kann man jetzt Radreisen buchen, bei der alle Unterkünfte mit dem "Öster-reichischen Umweltzeichen" zertifiziert sind.

➜ Radeln nach Themen:
Von Kulinarik bis Kunst, von Technik bis Gartenbau – Angebot und Nachfrage nach speziellen Thementouren wachsen stetig.

➜ Sterntouren:
Vorteil: ein Übernachtungsort, kein Quartierwechsel. Radwochen mit Tagestouren von einem Ort gibt es z.B. neu ab Abano Terme, Bamberg, Straßburg und in Ostfriesland.

➜ GPS:
Immer mehr Reiseveranstalter bieten für ihre Touren Leih-Navis oder zumindest die Tracks dazu.

Europa-Spezial: jenseits der Hauptroutren

Bestseller sind immer noch die großen Flussradwege. Nicht nur Insider wünschen sich aber neue Ziele. Die TREKKINGBIKE-Tipps aus den Katalogen 2015.

Menorca: Die kleine Baleareninsel endlich mal ohne ihre große Schwester Mallorca. Menorca ist es als Radreiseziel auf jeden Fall wert. Die individuelle Wochenreise gibt’s unter www.wikinger.de
Georgien: Die grandiose Landschaft, die christliche Kultur und die herzliche Gastfreundschaft prägen diese begleitete Tour durch Georgien an drei Terminen 2015. In zwei Wochen werden rund 550 km per Rad zurückgelegt. www.natours.de
Polen: Die Piliza, ein 300 km langer Nebenfluss der Weichsel, schlängelt sich beschaulich durch naturbelassene Landschaften in Polen. Von Krakau führt die Reise durch weite Kiefernwälder, ruhige Heide- und fruchtbare Obstbaugebiete bis nach Warka, in der Nähe von War­schau. Die Wochentour startet immer samstags. www.pedalo.com
Andalusien: Von Sevilla über den Guadal-quivir an die Algarve in Portugal. Hotel ist das Schiff MS Cadiz. Auf dem Programm stehen vor allem Highlights an der Costa de la Luz, wie das weiße Dorf Arcos de la Frontera sowie die Kalifenstadt Cordoba.  www.terranova.de
Via de la Plata: Etwa 750 Kilometer von Süd nach Nord durch Spanien, von Sevilla bis Santiago de Compostela. Die Zwei-Wochen-Tour mit Busbegleitung Ende April/Anfang Mai ist nicht nur ein kultureller Leckerbissen. www.berr-reisen.de

Deutschland-Tipps

Berlin – Leipzig: Die familienfreundliche Ein-Wochen-Tour beginnt auf dem Mauerweg in der Hauptstadt. Sie führt durch den Fläming, zur Lutherstadt Wittenberg, zum Naturpark Dübener Heide und zum Schönwolkauer Barockschloss und endet schließlich in Sachsens größter Stadt Leipzig. www.rueckenwind.de

Bundesgartenschau 2015: Die Bundesgartenschau 2015 öffnet an fünf Stationen entlang der Havel ihre Pforten. Erstmals sind alle Standorte der BuGa mit einem dichten Netz an Radwegen erschlossen. Die 7-tägige individuelle Radreise beginnt in Potsdam. Über das mittelalterliche Werder mit üppigen Obstgärten geht es ab Brandenburg hinein in die Themengärten der Bundesgartenschau. www.dielandpartie.de

Breisgau und Elsass: Der Genuss steht im Vordergrund zwischen Schwarzwald und Vogesen. Flammkuchen, Münsterkäse und natürlich ein exzellenter Wein am Kaiserstuhl und an der Elsässer Weinstraße verwöhnen den Gaumen auf dieser 300-Kilometer-Runde. www.wikinger.de

Sterntouren: Ein Ort für viele Touren

Ostfriesland: Am Deich entlang und immer geradeaus ... Rund um Norden warten attraktive Ziele wie das alte Fischerdorf Greetsiel, die Nordseeinseln Norderney und Baltrum, weite Moorgebiete und lange Sandstrände. Das ausgeklügelte Radwegenetz macht das Zurechtfinden zum Kinderspiel. www.rueckenwind.de
Rom: Die ersten beiden Tage gehören der Ewigen Stadt. Danach geht es per Rad oder auch mal zuerst ein Stück mit dem Zug hinaus an die Strände Latiums, zu den Gärten von Ninfa, zum Parco dell’ Appia Antica und zum Parco Nazionale del Circeo. Eine Woche lang warten Kultur und Natur satt! www.eurobike.at
Algarve: Das Quartier liegt im alten Dorf Estoi unweit der Hafenstadt Faro. Die Touren führen an der Algarve entlang auf dem Fernradweg Ecovia Richtung spanische Grenze oder auch nach Westen zu herrlichen Stränden, Naturparks mit Flamingos und kleinen Jachthäfen. www.pedalo.com
Wachau: Krems im Donautal ist illustrer Ausgangsort für die knappe Tourenwoche. Immerhin gehört die Altstadt zum UNESCO Welterbe der Kulturlandschaft Wachau. Zu den Zielen der fünf Tagesetappen zählen Wien, die berühmten Stiftskirchen Melk und Gottweig und der Kamptalradweg. Gefahren wird fast ausschließlich auf separaten Radwegen. Natürlich bleibt auf Tour immer genügend Zeit, in den Weinorten in gemütlichen Lokalen ein Schlückchen Wachauer Wein zu schlürfen. www.radissimo.de
Bamberg: Los geht’s mit einer Stadtführung im Fahrradsattel. Bambergs Altstadt ist nicht ohne Grund UNESCO Weltkulturerbe. Die Sterntouren mit insgesamt rund 250 km führen am Main entlang nach Lichtenfels und Vierzehnheiligen, zum Schloss Pommerskirchen, nach Coburg, ins Regnitztal und an einem Tag von Bierkeller zu Bierkeller.  www.velociped.de

Genusstouren: Wein, Bier oder Schokolade

Mit leckeren Ideen gewinnt man interessierte Radurlauber.

Winzertouren: Edle Tropfen in weiß, rot und rosé stehen im Mittelpunkt neuer Winzertouren in Deutschland und Südfrankreich. Frankenwein in seinen vielen Facetten lernt man kennen am Main zwischen Schweinfurt und Aschaffenburg, mit Kostproben in Vinotheken und direkt im Weinkeller. www.eurobike.at Die berühmten Weinanbaugebiete Corbières und Minervois bilden die Kulisse einer Genusstour in Südfrankreich rund um das Städtchen Olonzac. Die kulinarischen Sternfahrten führen zudem zum Weltkulturerbe Canal du Midi. www.rueckenwind.de

Die Bier-Tour: Auch Bier-Liebhaber unter den Radtouristen kommen auf ihre Kosten, sogar in Ostfriesland bei einer Wochentour ab Oldenburg. Neben Jever heißen die süffigen Ziele mit Verkostung „Ostfriesen Bräu“, „Watt ’n Bier“ und „OLS Pilsener“. Die flache 250 km-Runde eignet sich auch für Einsteiger. www.rueckenwind.de

Die Schoko-Tour: Vielleicht ist es ganz sinnvoll, dass die Schokoladen-Tour nur vier Tage dauert? Allerdings könnte man in der weitläufigen Radregion in der Südpfalz und im Nord-Elsass sicher die süßen Kalorien problemlos wieder abstrampeln. Die Pralinés locken in Leinsweiler und Bad Bergzabern. Und in dieser Region wartet überall auch ein guter Schoppen Wein. www.radissimo.de

Newcomer Côte d’Azur: Berge und Meer

Die Côte d’Azur präsentiert sich Reiseveranstaltern als Radregion der Zukunft. TREKKINGBIKE fuhr mit vom Meer hinauf in die Schluchten der Seealpen.

Links rauscht das Meer, rechts der Verkehr. Auf dem neuen Radweg an der Promenade des Anglais in Nizza stören die Autos allerdings nicht. Die 15 km lange, blaue Fahrrad-Spur am Strand führt vom Hafen in Nizza nach Westen bis nach Villeneuve-Loubet – unter Palmen vorbei an Jugendstilvillen, alten Grand Hotels und mächtigen Appartmentblocks. Im Hinterland geht es dann auf kleinen Landstraßen in die Ausläufer der Seealpen. Schmale Sträßchen winden sich durch wilde Schluchten, wie die Gorges du Loup, hinauf zu alten Wehrdörfern wie Gourdon, mit grandiosem Rundblick. Auf der kleinen Hochebene von Caussols ist der Tourenradler dann fast mit sich alleine. Nur ein paar Schafe weiden auf den kargen Weiden vor karstigen Felsblöcken. Im langen Downhill rauscht man wieder hinunter in die Parfümstadt Grasse. Eine herrlich abwechslungsreiche Region, die jedoch gute Grundkondition und Tourenerfahrung erfordert. Einwöchige Radreisen an der Côte d’Azur finden sich im Programm von www.france-bike.com und www.velorizons.com

Chef-Touren: Lieblingsreisen der Radmanager

Wir haben die Manager von Radreiseveranstaltern gefragt, welche Reise aus ihrem Programm 2015 sie am liebsten selbst unternehmen würden.

Friaul-Julisch Venetien: Der Nordosten Italiens steht neben der Algarve und dem Piemont auf dem Reise-Wunschzettel von Pedalo-Chef Laurenz Stritzinger für 2015. Die einwöchige Friaul-Reise von Pedalo kommt mit einem Quartierwechsel aus und führt vom Weinort Prepotto und vom alten Städtchen Gradisca zu den Friaul-Highlights Udine, Cividale, die Collio-Region und die österreichisch geprägte Hafenstadt Triest. Friaul-Julisch Venetien ist zudem ein ideales Ziel für Feinschmecker und Weinliebhaber. www.pedalo.com
Türkische Ägäis: "Eine schwere Entscheidung, da es so viele tolle Touren gibt", seufzt Beate Goj von Wikinger Reisen. "Zu meinen Favoriten zählt neben Mittelamerika und Irland auf jeden Fall die Türkische Ägäis. Diese Rad- und Schiffsreise bietet eine reizvolle Kombination aus Naturerleben und Aktivität in der ursprünglichen Ägäis, außerdem zwischen den Radausflügen genügend Entspannung auf dem Motorsegler." Der Wochentörn ab Bodrum mit sechs Radtagen startet im Frühjahr und Herbst. www.wikinger.de
Norwegen: Terranova-Radmanager Frederik Pfältzer würde liebend gerne durch Norwegen von Oslo nach Bergen radeln. Zu den landschaftlichen Highlights der individuellen Wochenreise zählt der Rallarvegen vom Fjell zum Fjord bei Flams. www.terranova.de
Rumänien: "Ich würde gerne unsere Reise in Siebenbürgen und im Donaudelta selbst erradeln. Rumänien ist eine weitgehend unentdeckte Schönheit Europas, die sich gerade mit dem Schiff und dem Fahrrad im sanften Tempo schön erschließen lässt", schwärmt Kristine Simonis, Geschäftsführerin von Radissimo. Die einwöchige Rad- und Schifftour mit 150 Rad-km startet 2015 an zehn Terminen. www.radissimo.de
Peloponnes: Claudia Moellers von Velociped zieht es nach Griechenland. Die Wochenreise auf der Halbinsel startet in Tripolis, der Hauptstadt des Peloponnes, und endet in Nafplion am Meer. Entlang der Etappenroute liegen sehenswerte Stätten, wie die antike Stadt Mantinea und das Kloster Loukos. Außerdem Argos, eine der ältesten Städte Europas, das antike Mykene und das berühmte Amphitheater von Epidauros. Es geht bergauf, bergab durch mediterranes Karst­gebirge, durch Orangen- und Zitronenhaine und kleine Bergsiedlungen, zu Fischerdörfern und Hafenstädtchen. www.velociped.de
London – Paris: "Ich finde die neue Radreise von Paris nach London sehr reizvoll – unsere Gäste übrigens auch. Hier werden innerhalb von einer Woche bequem zwei wahre Weltmetropolen miteinander verbunden. Das muss ich selbst mal ausprobieren", meint Andreas Bunge. www.rueckenwind.de

Städtereisen: Warschau und viel mehr

Neue Erfahrungen – viele Städte lassen sich gut per Rad erkunden.

Für Metropolen wie Amsterdam, Kopenhagen und Berlin gehört die Städtereise per Rad bereits zu den Klassikern. Auch London und Paris bieten sich für ein mehrtägiges Sightseeing im Fahrradsattel an. Zu den jüngeren Zielen in den Radreiseprogrammen zählen Barcelona, Stockholm und die Überseeziele New York und Bangkok. Und wer es quirlig und exotisch mag, könnte sich für eine Städtekombination in China mit den Millionen-Metropolen Peking und Shanghai interessieren. Unter den europäischen Metropolen ist Warschau der Newcomer 2015. Eine Hauptstadt mit sehr unterschiedlichen Ausprägungen: Rund ums Zentrum ein pulsierendes Wirtschaftszentrum, traditionsbewusst in der Altstadt, während das rechte Weichselufer noch sehr ländlich wirkt. Auf einer speziellen City-Cuisine-Tour lernen die Warschau-Radler die polnische Küche kennen. www.china-by-bike.de , www.pedalo.com , www.natours.de und www.biketeam-radreisen.de

Fernreisen: Lockruf der Exotik

Je ferner umso spannender – das gilt für eine kleine, illustere Gruppe von Radfans. Deshalb wagen sich die Veranstalter in immer exotischere Regionen.

Australien: Der fünfte Kontinent weckt mehr und mehr das Interesse von Radtouristen, z.B. durch neue Radwege auf ehemaligen Bahntrassen und an der Great Ocean Road zwischen den Metropolen Sydney, Canberra und Melbourne. Die begleitete Drei-Wochen-Reise führt an zwei Terminen im Spätjahr über rund 800 km www.wikinger.de
Usbekistan: Zentralasien für Trekkingbiker – einsame Wüsten und Steppen, aber auch islamische Kulturstädte wie Buchara und Samarkand mit grandiosen Sakralbauten und urigen Teehäusern sind die Attraktionen für eine spannende Gruppenreise an der Seidenstraße. www.natours.de und  www.biketeam-radreisen.de
Uganda/Ruanda: Urwald-Passagen, Safari per Rad – ein bisschen Abenteuergeist kann auf dieser neuen Afrikareise nicht schaden. Neben Radtouren zu Wildtieren im Lake-Mburo- sowie im Kibale-Forest-Nationalpark stehen auch Ausflüge im Einbaum, Schimpansen-Pirsch zu Fuß und ein fakultatives Gorilla-Tracking auf dem Zwei-Wochen-Programm. Die Radtouren zwischen 35 und 57 km Länge verlaufen überwiegend auf festen Sand- und Schotterwegen, allerdings sehr selten auf Teerstraßen. www.bike-adventure-tours.ch und www.wikinger.de

Alpen: Hochgefühl

Sportliche Touren durch eine grandiose Berglandschaft.

St. Moritz – Bozen: Die galante Kombination des Innradweges mit der Via Claudia Augusta ermöglicht ein grandioses Naturkino am Alpenhauptkamm. Los geht es im mondänen St. Moritz am jungen Inn entlang bis zur Innschlucht bei Pfunds. Zum Energiesparen wartet dort ein Bus-Shuttle hinauf zum Reschenpass. Von dort rollt es wieder fast von alleine durch den Vinschgau über Meran nach Bozen. www.eurobike.at
Südtirol-Rundreise: Rund 300 km vom Pustertal über das Eisacktal ins Etschtal und zurück über den Jaufenpass. Auch die Kultur kommt dabei nicht zu kurz, mit Stopps in Bruneck, Bozen, Meran und an vielen Schlössern am Wegesrand. www.velociped.de

Schlagwörter: Fahrradreise Fahrradurlaub


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Fahrradreise: Nordthailand
    Exotisches Radlerland

    Wer im Winter einen Radurlaub machen möchte, hat in Europa wenig Auswahl. Zehn Flugstunden entfernt, wartet Thailand als exotisches Radlerland. Chefredakteur Tom Bierl berichtet über seine Tour durch den bergigen Norden.

  • Anzeige - Königreich für Fahrradfans
    Aktivurlaub beginnt in Nordseeland und Bornholm

    Lassen Sie den Trubel der Großstadt hinter sich und erkunden Sie mit der Nordseeküstenroute die einzigartige dänische Riviera. Ebenfalls nördlich unserer Hauptstadt führt die 75 km lange Schlossroute Sie zu drei prächtigen Schlössern und Ruinen.

  • Anzeige - Geschichte und Natur hautnah
    Malerisches Vejle

    Ein wahres Fahrradmärchen – treffender könnte man die Gegend um Vejle nicht beschreiben. 62 km des bekannten Hærvejen („Ochsenweg“) schlängeln sich durch herrliche Naturgebiete. Erreichen Sie die Jelling-Monumente, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, bequem mit dem Rad.

  • Anzeige - Fahrraderlebnisse vom Feinsten
    Fahrradurlaub mit den Bett+Bike Unterkünften in Dänemark und auf der Bike Island Fyn planen

    Ein Radwegenetz von mehr als 1.200 km Gesamtstrecke lädt dazu ein, die zauberhafte Natur und Sehenswürdigkeiten der Fahrradinsel Fyn zu entdecken. In Dänemarkt können Sie am besten in einer der qualitativ hochwertigen Unterkünfte der Bett+Bike Partner übernachten.

  • Fahrradradreise auf der Insel Korfu
    Saisoneröffnung auf der griechischen Insel

    Überraschend grün und ausgesprochen südlich: Bevor die Sommer­urlauber kommen, lockt Korfu Tourenradler zur Saisoneröffnung. Vor allem die flachere Südhälfte der Griechen-Insel reizt zum Flanieren per Rad.

  • Anzeige - Magische Momente inklusive
    Die dänischen Ostseeinseln mit den Scandlines-Fähren erkunden

    Auf Südseeland, Møn, Lolland und Falster erreichen Sie traumhafte Naturgebiete wie den Kreidefelsen Møns Klint und das Kunstwerk Dodekalitten ganz einfach mit dem Rad: Die familienfreundlichen Fahrradstrecken führen durch flaches Terrain und sind ausgeschildert. Am einfachsten kommen Sie zu den Ostseeinseln mit den klimaschonenden Hybridfähren von Scandlines.

  • Fahrradreise: Griechenland/Peloponnes
    Radreise auf der Halbinsel Mani

    Die Máni verzaubert. Eine Radreise durch die eigenwilligste und exotischste Kulturlandschaft Europas fordert und fördert alle Sinne.

  • Fahrradreise Sizilien
    Traumtour durch Siziliens Südosten

    Als ideales Radlerland präsentiert sich Siziliens sonniger Südosten im Mai. Chefredakteur Tom Bierl erkundete sechs Weltkulturerbe-Stätten und eine herrliche Küste auf einer 500 Kilometer langen Etappentour.

  • Anzeige - Wo Urlaub einfach naheliegend ist
    Mit dem Fahrrad durch Sønderjylland

    Wer die Ferien im Fahrradsattel verbringen möchte, findet direkt hinter der Grenze ein einladendes Radwegenetz von mehr als 3.000 km Gesamtlänge vor. Mit der Bike Friends Initiative ist für den besonderen Service während des Fahrradurlaubes gesorgt.


  • MYBIKE-Touren auf komoot
    Mit komoot auf die MYBIKE-Touren zugreifen

    Sie haben in der MYBIKE eine Route gesehen, die Ihnen gefällt, und möchten sie gerne nachfahren? Um unseren Lesern die Touren so einfach wie möglich bereitzustellen, haben wir uns mit komoot zusammengetan. In der beliebten Fahrrad-App sind alle im Magazin beschriebenen Touren in den MYBIKE-Collections hinterlegt. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie auf die MYBIKE-Collections bei komoot zugreifen

  • Tourenplanung mit GPSies
    Schnell geplant mit GPSies

    Keine Angst vor Tourenplanung. Am Beispiel von GPSies zeigen wir, wie einfach eine völlig kostenlose Planung ist. Genauso einfach kommt die Tour dann auf das GPS-Gerät.

  • Gratis-Karten für Garmin-Geräte
    Freie Karten zur Garmin-Navigation

    Für den Radfahrer mit Garmin-Navigation stehen viele kostenlose Karten zur Auswahl. Wir zeigen, welche Karte am besten passt und wie es funktioniert.

  • Tourenplanung fürs E-BIKE
    Schöner Fahren: So planen Sie die beste Tour mit dem E-Bike

    Eine genussvolle Radtour will gut vorbereitet sein. Auf der Wunschliste stehen Radwege, ruhige Nebenstraßen und viel Natur. Aber wie findet man die besten Routen? Wir stellen verschiedene Planungsmethoden vor, von klassisch bis modern:

  • GPS-Tourenportal MYBIKE
    So funktioniert das GPS-Tourenportal

    Wenn wir von der MYBIKE-Redaktion schöne Touren vorstellen, gibt es den GPX-Track als Service immer auch zum kostenlosen Download. Die Praxis-Workshops zeigen, wie Sie an die Tracks kommen, diese an eigene Bedürfnisse anpassen und auf dem eigenen GPS-Empfänger die Tour starten.

  • Service: Fahrrad-Tourenportale
    Die besten Tourenportale für Radfahrer

    Fahrrad-Tourenportale gibt es viele. Doch welchem kann man vertrauen? Wo sind zuverlässige Track-Daten und Tipps hinterlegt? Unsere Auswahl bietet perfekten Touren-Service.

  • Stromversorgung unterwegs
    Stromversorgung am Lenker

    Geht es mit dem Smartphone auf große Radtour, sind zwei Probleme zu lösen: Stromversorgung und Schutz vor Staub und Regen. Wir zeigen Lösungen, die sich in der Praxis bewährt haben.

  • Tourenplanung: App Komoot
    Komoot ans Ziel – Tourenplanung per App

    Als Spezial-App für Radfahrer schlägt „komoot“ die eingebauten Kartenprogramme auf dem Smartphone deutlich. Darüber hinaus ist das Programm eine tolle Planungshilfe für die schöne Tour.

  • Service: Fahrräder im Fernbus
    Fernbusse für Radfahrer

    Reisen mit dem Fernbus ist unkompliziert und günstig. Unser Überblick zeigt, welche Anbieter Räder transportieren und welchen Service sie bieten.

  • Kompass Karten APP + digitale Karte
    Digitales Doppel

    Mit den neuesten Smartphones ist die digitale Welt auch am Fahrradlenker angekommen. Kompass liefert dazu perfektes Kartenmaterial und eine App.

  • Helmpflicht auf Reisen
    Helmpflicht auf Radreisen in Europa

    In Deutschland und vielen Nachbarländern dürfen Radfahrer ohne Helm pedalieren. Doch es gibt Ausnahmen. Diese speziellen Regeln sollten Radtouristen kennen:

  • Fahrradreisen
    Neue Ziele 2015

    Fahrradreisende werden immer erfahrener und anspruchsvoller. Die Reiseveranstalter reagieren darauf mit kulinarischen Genussreisen, nicht alltäglichen Thementouren und vielen neuen Fahrradrouten.

  • Ernährung auf Radreisen
    Kalorientabelle für die Fahrradreise

    Ergänzend zum Artikel „Touren-Spezial-Outdoor“ haben wir hier die „Kalorientabelle für eine Fahrradreise“ für Sie zum Download hinterlegt.

  • Falk Tourenportal
    70.000 Touren für Outdoor-Fans

    Der Geräte- und Software-Hersteller Falk öffnet seine Outdoor-Community für jedermann. Dort liegen mittlerweile 70.000 Tourenvorschläge für vielerlei Aktivitäten und unterschiedliche Leistungsniveaus bereit.

  • Fahrradreisen in Kroatien
    Neuer Radweg Parenzana

    Seit 1. Juli 2013 gehört Kroatien offiziell zur EU. Neue Radwege und viele Tourenvorschläge laden dazu ein, das Land zu entdecken.

  • Service: Rad im Flieger
    So viel kostet die Rad-Mitnahme im Fluggepäck

    Wer sein Fahrrad im Flugzeug mitnehmen möchte, sollte zuvor die Transportkosten und die Bedingungen der Fluggesellschaften vergleichen. Die günstigste Radverpackung ist ein passender Fahrradkarton.

  • Tourenplanung: Fünf Methoden im Vergleich
    Landkarte oder Navigationsgerät?

    Keine leichte Aufgabe, die uns ein Trekkingbike-Leser vor Kurzem stellte. Führt doch sein Streckenwunsch zunächst über 300 Kilometer von West nach Süd und dann nochmal über 900 Kilometer von Süd nach Nord quer durch Deutschland.

  • Fahrradurlaub 2013
    Die neuen Radreisen mit allen Infos und Terminen

    Das Angebot der Radreiseveranstalter war noch nie so vielseitig wie heute.

  • Europaradweg R1
    GPS-Tracks, Fotos und Stadtpläne

    Detlef Kaden komplettiert mit Teil 3 seine Beschreibungen des Europaradweges R1 (3800 km) vom Atlantik in Frankreich bis nach St. Petersburg. Im neuen Ringbuch-Guide beschreibt er in gewohnt detaillierter Form die Route von Boulogne-sur-Mer via Brügge und Den Haag bis Münster. Für die 730-km-Strecke gibt’s auf der beiliegenden CD die GPS-Tracks, Fotos und Stadtpläne. Preis: 14,90 Euro. http://www.r1-radweginfo.de

  • Fahrradbus in der Region Oberelbe
    Fahrradbus Oberelbe

    Fahrradbusse mit Anhängern für 20 Räder verkehren in den Sommermonaten an Wochenenden und Feiertagen zwischen dem Sächsischen Elbland, der Sächsischen Schweiz, Dresden und der Lausitz und verbinden so die schönsten Radreviere der Region.

  • Falk: Digitale Karten
    Falk erweitert sein Programm

    In Kooperation mit Kompass, ADFC und Marco Polo erweitert Falk sein Programm bei den digitalen Kartenwerken.

  • Auf den Spuren des blauen Reiters
    Radtour durch die Museenlandschaft Expressionismus

    Auf 93 Kilometern führt die Radtour „Auf den Spuren des Blauen Reiters“ durchs Oberbayerische Alpenvorland zwischen München, Murnau und Kochel a. See.

  • www.tourenmaterial.de
    Innovative Landkartensuche

    Mit „TourenMaps“ startet der Onlineshop und Kartenspezialist „Tourenmaterial“ seine innovative Landkartensuche für Radkarten, Wanderkarten, Reitkarten etc.

  • Römer-Lippe-Route
    Neuer flussbegleitender Radweg

    Die Lippe, der längste Fluss Nordrheinwestfalens, erhält einen flussbegleitenden Radweg.

  • Rücktransfer für Rad und Radler aus Italien
    Rad-Taxi für individuelle Radtransporte

    Für Fahrradreisende, die auf dem Radweg Alpe-Adria von Salzburg nach Grado oder Triest unterwegs sind, bietet Touristik Partner Oberkofler einen individuellen Rad-Taxi-Transfer zurück nach Salzburg an. Auch vom Gardasee gibt es einen Transferbus für Radfahrer.

  • Tourenplanung Italien
    Fahrradrouten in Friaul Julisch Venezien

    Auch Italiens Nordosten in den Regionen Friaul Julisch Venezien kümmert sich verstärkt um Radtouristen.

  • Die 20 schönsten Radfernwege in Deutschland
    Toureninfos, Höhenprofile, Übersichtskarten

    „Die 20 schönsten Radfernwege in Deutschland“ heißt ein informatives Taschenbuch mit 192 Seiten. Kompetent und kompakt beschreibt der Autor Klaus Herzmann 20 Radwege-Klassiker zwischen Ostsee und Passau. Preis: 9,95 Euro. http://www.publicpress.de

  • Garmin Topo Deutschland Pro
    Automatisches Routing für Radfahrer deutlich verbessert

    Garmin ist nicht von ungefähr Marktführer bei GPS-Geräten für Fahrradfahrer. Leistet sich die US-Firma doch zusätzlich zur Produktentwicklung in Deutschland auch eine eigene Kartografie.

  • Online Tourenplaner
    Auf diesen Portalen finden Sie die schönsten Radtouren

    Beim Finden einer schönen Radtour im Internet helfen Suchmaschinen wenig weiter. Deshalb hat die TREKKINGBIKE-Reiseredaktion für Sie das Netz gecheckt und die wichtigsten Tourenadressen gesammelt.

  • Strampeln und Schlemmen
    Fahrradtouren für Genussradler am Chiemsee

    Unter dem Motto „Strampeln und Schlemmen“ hat die Gemeinde Prien am Chiemsee vier Fahrradtouren für Genussradler ausgearbeitet. Sie führen nicht nur durch das schöne Alpenvorland, sondern stets auch zu attraktiven Biergärten, Cafés oder Fischerhäusern, die alle besondere Spezialitäten der Chiemsee-Region anbieten. http://www.tourismus.prien.de

  • Radguide Berlin-Stettin-Danzig-Marienburg
    Komplettpaket Tourenbuch, CD und GPS-Track

    Detlef Kaden führt ausführlich recherchiert und bestens aufbereitet mit seinem Radguide von Berlin via Stettin und Danzig nach Marienburg in Polen. Zum gedruckten Spiralguide gibt’s noch eine CD mit GPS-Track und Stadtplänen. Preis: 14,90 Euro, http://www.R10.Radweginfo.de

  • fahrrad.hamburg.de
    Radroutenplaner für Hamburg

    Der Radroutenplaner für Hamburg führt Einheimische und Besucher auf Radwegen und Nebenstraßen zielsicher durch die Hansestadt und darüber hinaus.

  • Esterbauer: Bahnradroute und Brückenradweg

  • Bauernhoftouren per GPS
    20 kostenlose GPS-Touren in NRW

  • Schwarzwald-Panorama-Radweg
    Neuer Fernradweg führt 280 Kilometer durchs Mittelgebirge

    Der jüngste Fernradweg in Deutschlands Südwesten führt quer durchs Mittelgebirge von Pforzheim nach Waldshut-Tiengen und heißt wegen seiner vielen schönen Ausblicke Schwarzwald-Panorama-Radweg.

  • Europa-Notruf 112 gebührenfrei
    Notrufnummer 112 gilt in gesamter EU

    Leider kennen sie viele noch nicht: Aber die Notrufnummer 112 gilt in der gesamten EU und einigen anderen europäischen Ländern. Die 112 ist gebührenfrei von allen Fest- und Mobilfunknetzen zu erreichen. Im beliebten Reiseland Kroatien muss man bei Notfällen die Nummern 92, 93 oder 94 wählen.

  • Tauber-Altmühl-Radweg
    Neuer Fernradweg vom Main zur Donau

    Man verbinde einfach zwei beliebte Fernradwege und fertig ist eine attraktive Verbindung vom Main bis an die Donau und ergänzt damit bestens das engmaschige Radwegenetz im Süden Deutschlands.

  • Bahntrassenradwege

  • Neue Fahrradreisen 2012
    Die Highlights des Rad-Reisemarktes und alle Veranstalter im Überblick

    Ob in Etappen von Ort zu Ort oder Sternfahrten – Fahrradurlaub gehört längst zum festen Bestandteil der deutschen Reiselandschaft. Und das Angebot der Reiseveranstalter wird von Jahr zu Jahr umfangreicher und vielseitiger. Radreisen trotzen der Krise. Immer mehr möchten Aktivurlaub auf zwei Rädern machen, bevorzugt in Mitteleuropa. Wir stellen die interessantesten Ideen aus den Veranstalterprogrammen vor.

  • Reisebörsen im Internet
    Hier finden Sie den passenden Reisepartner für Ihre Radreise

  • Radreisen bei Veranstalter FTI
    Deutscher Reiseveranstalter bietet komplette Radreiseangebote an

  • Loire-Radweg im Netz
    Alle Informationen zum Loire-Radweg auf deutscher Website

  • Fahrrad-Apps zur Tourenplanung
    Navigation und Information für Smartphones und GPS-Geräte

  • Fahrrad - Wandern - Walking
    Die besten Touren in ganz Norddeutschland

  • Radfahren in der Toskana
    25 Tagestouren zwischen San Gimingnano und Orbetello

  • Der Jakobsweg mit dem Fahrrad
    14 Tagesetappen von den Pyrenäen bis Santiago de Compostela

  • iPhone-App zum Main-Radweg

  • Nutzerfreundliche Tourenportale
    Mehr als 200.000 Tourenkilometer in Deutschland

  • Tipps für die Sommertour
    Radcheck, Gepäck und vier Kurztrips fürs Wochenende

    Mit dem eigenen Rad auf Sommer-Tour: Ein gründlicher Radl-TÜV im Bike-Shop oder der eigenen Hobbywerkstatt einige Wochen vorher bewahrt Sie vor bösen Überraschungen unterwegs. Aber auch beim Gepäck, der Bekleidung und Ernährung unterwegs gibt es einiges zu beachten.

  • Routenplaner Niederlande

  • Reportage: Radfahren auf Mallorca
    Mit dem Tourenrad unterwegs auf der Mittelmeer-Insel

    Die Rennradfahrer haben Mallorca schon lange als ideales Radrevier für sich entdeckt, mittlerweile trifft man dort aber auch immer mehr Tourenradler. Was die Balearen-Insel so beliebt macht? Wir haben die Radfahrer vor Ort befragt. Nach vier Tagen sind wir überzeugt. Mallorca ist wirklich ein Eldorado – auch für Trekkingbiker!

  • Radreiseveranstalter im Überblick
    Alle Radreiseveranstalter von A bis Z

    TREKKINGBIKE hat sich die Mühe gemacht und alle Radreiseveranstalter von A bis Z aufgelistet. Auf den jeweiligen Websites findet sich ein umfangreiches Angebot an Radreisen in Deutschland, Europa und weltweit. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: geführte Gruppentouren, individuelle Reisen, Reisen mit Boot & Bike und vieles mehr. Viel Spaß beim Planen Ihrer nächsten Reise!

  • Limburg erfahren, erleben und genießen
    Themen-Radrouten in der flämischen Fahrrad-Oase

    Kurzurlaube oder „verlängerte Wochenenden“ auf dem Fahrrad liegen weiterhin im Trend, der Anspruch an die jeweilige Destination steigt jedoch vehement. „Nur“ schöne Landschaften genügen den Rad-Ausflüglern längst nicht mehr – interessante und ansprechende Unterhaltung während der Tagesausfahrten sind angesagt. Der Tourismusverband Limburg hat für die kommende Saison insgesamt drei neue Themenrouten konzipiert.

  • Digitale Karten: Magic Maps
    Der Stand der Technik: digital und dreidimensional

    Digitale Karten eröffnen am Computer völlig neue Planungsmöglichkeiten. Die aktuelle Generation macht aus der Tourenplanung ein Videospiel. Wir zeigen am Beispiel von Klassenprimus Magic Maps wie die Technik in der Praxis funktioniert.

  • Spezial: Radreisen 2008
    Die neuen Trendziele

    Für alle, die gerne organisiert reisen, gibt unser 16-Seiten-Spezial Auskunft über alle neuen Veranstalterziele und Reisetrends in Deutschland und der Welt. Dazu die besten Websites, Übernachtungstipps, Ratschläge für Senioren und alle Veranstalteradressen im Überblick.

  • Service: Mit dem Fahrrad ins Flugzeug
    So verpacken Sie Ihr Rad richtig

    Wer jetzt in der Wärme radeln will, muss fliegen. Ein Problem: Vollausgestattete Reiseräder passen nicht in übliche Transportkoffer. Unsere Verpackungs-Alternative hat sich auf vielen TREKKINGBIKE-Reisen bewährt.

  • Fahrrad Europaführer

  • Nationaler Radverkehrsplan
    Umfangreiches Fahrradportal

  • Familienradtour im Sauerland

  • Radinsider Bodensee-Allgäu

  • Radeln im Havelland

  • Flandern rüstet auf

  • Service: Mit Familie on Tour
    Am besten am Fluss entlang

    Ideale Bedingungen finden Familien entlang der Etsch im Südtiroler Vinschgau. Dank des ständig leichten Gefälles können auch kleinere Kinder den Etschtal-Radweg gut meistern – genauso wie Eltern mit Kindersitz oder Anhänger. Aber auch in Deutschland gibt es familienfreundliche Flussradwege.

  • Spezial: Tipps für Tourenfahrer
    Startklar für die Traumtour

    Damit die Radreise nicht zum Albtraum wird, gilt es, bei der Vorbereitung einiges zu beachten. Angefangen vom perfekten Tourenrad mit der richtigen Gepäcktasche bis zur Routenplanung. In dem 16-seitigen Extra-Heft stehen die wichtigsten Tipps zu Ausrüstung, Unterkünften und Planung.

  • Spezial: Radreisen 2007
    Trends und Touren

    Radreisen sind beliebt wie nie und umso größer und vielfältiger zeigt sich das Angebot der Veranstalter und Tourismusinstitutionen: Reisen mit Rad und Schiff, kulinarische und kulturelle Highlights, klassische Reiseziele in Europa und exotische Radfernreisen. In dem 16 Seiten Extra-Heft finden Sie Ziele und Ideen für den Radurlaub 2007.

  • www.bahntrassenradeln.de
    Radtouren ohne Steigungen

  • Fahrradzüge in Bayern
    Strecken erschließen schöne Radregionen

  • www.radroutenplaner.nrw.de
    Alle Radtouren in Nordrheinwestfalen

  • Radlerfreundliche Herbergen
    ADFC vergibt Qualitätslabel Bett+Bike

    Die Übernachtungsverzeichnisse „Bett+Bike“ des ADFC machen es Radlern leicht, ein passendes Quartier zu finden. Bundesweit gibt es inzwischen knapp 5.300 Hotels, Pensionen, Jugendherbergen, Naturfreundehäuser und Campingplätze, die sich auf die besonderen Bedürfnisse von radelnden Gästen eingestellt haben.

  • www.liebliches-taubertal.de
    Touren kostenlos zur Wahl

  • Mitradelzentrale des ADFC
    Schnell einen Reisepartner finden

  • Bike und Bus
    In ganz Europa zu- und aussteigen

  • Bike und Bahn
    Radfahrer Hotline 01805/151415 klärt umfassend auf

    Obwohl die ICEs nach wie vor tabu sind für Radreisende, bietet sich die Bahn als öffentliches Transportmittel an, auch grenzüberschreitend. Leider lassen sich nur im Fernverkehr (IR-, IC- und EC-Züge) Fahrradstellplätze reservieren. Oder man fährt nachts. Die meisten Züge der DB NachtZug verfügen über Fahrradabteile. Die Züge der CityNight- Line fahren alle mit einem neuen Liegewagen, der über 20 reservierungspflichtige Fahrradstellplätze verfügt. Bei ausgebuchten Stellplätzen ist die Mitnahme von verpackten Fahrrädern nur nach Rücksprache mit CityNightLine möglich (z.B. mit der TranZBag-Tasche der SBB).

  • http://www.schwarzwald-bike.de
    Alles zum Thema Radtouren im Schwarzwald

  • http://www.freizeit-ostallgaeu.de
    Radportal für das Ostallgäu

  • Mit Google in eine neue Dimension
    Tourenplanung im Internet

    Mit Hilfe von Google gehen die Darstellung von Radtouren und die Tourenplanung in eine neue Dimension. Noch nie konnten Touren im Internet so genau betrachtet werden. Dazu benötigt man kein Programm und kein GPS Gerät. Sondern nur einen Internetanschluss. Alle Funktionen sind im Browser frei verfügbar. Neugierige können die neue Technik gleich hier ausprobieren. Alle unsere GPS-Touren (Friaul, Piemont, Lanzarote) wurden um eine Darstellung in Google Maps ergänzt.