Fahrrad-Buch

50 Jahre Markenfahrräder KTM

Was wir heute, seit mehr als 50 Jahren unter dem Namen KTM und an seiner orangen Farbe erkennen, nahm seinen Anfang in einer Reparaturwerkstatt für Autos und Motorräder.

Jochen Donner am 19.08.2015
DS1505_Buch-KTM-b
Daniel Simon
DS1505_Buch-KTM-b

Schon 42 Jahre erlebt Franz Leingartner Fahrradgeschichte am eigenen Leib. Denn so lange arbeitet der Österreicher bereits für dieselbe Firma, die ein gewisser Hans Trunkenpolz 1934 im ehemaligen Gasthaus "Zum schwarzen Adler" am Marktplatz von Mattighofen gegründet hat. Was wir heute, seit mehr als 50 Jahren unter dem Namen KTM und an seiner orangen Farbe erkennen, nahm seinen Anfang in einer Reparaturwerkstatt für Autos und Motorräder. Der Verkauf und später der Bau eigener Motorräder legte den Grundstein der Marke "Kraftfahrzeuge Trunkenpolz Mattighofen". Eine Absatzkrise sorgte dann 10 Jahre später für die Entwicklung des bis heute tragenden Standbeins Fahrrad-Bau. Wie die Firma die zahlreichen Klippen der vergangenen fünf Jahrzehnte erfolgreich umschiffte, schildert Franz Leingartner in seiner Chronik sachlich, detailliert und auf sympathische Art österreichisch-bescheiden, mit seinem Einblick als Insider: Heute ist er Geschäftsführer von KTM. www.ktm-bikes.at

50 Jahre Markenfahrräder KTM ; Franz Leingartner; 144 Seiten;
Aumayer-Verlag; ISBN 978-3-902-92345-5; 24,90 Euro

Jochen Donner am 19.08.2015

Das könnte Sie auch interessieren