Durch das idyllische Flusstal von Willingen zur Weser

Trekkingbike

 · 28.06.2011

Durch das idyllische Flusstal von Willingen zur WeserFoto: Michael Morell
Durch das idyllische Flusstal von Willingen zur Weser

Der Diemel-Radweg misst nur knapp über 110 km. Sportliche Radler schaffen das an einem Tag. Aber wer will das schon? Zumal es neben stillen Wiesentälern und Waldregionen einiges zu sehen gibt.

Vor allem die schönen Ausblicke, wie zum Beispiel auf den von einer Burg gekrönten Deseberg bei Warburg. Der Radweg verläuft unterwegs am Diemelsee entlang und streift sehenswerte Punkte, wie die Schiefergrube in Willingen, die Hügelgräber bei Liebenau, die Altstadt von Warburg, die Trendelburg, das Wasserschloss in Wülmersen und die Barockstadt Bad Karlshafen.

Der als familienfreundlich bezeichnete, gut ausgeschilderte Radweg birgt zwar manche Steigungen, aber die meisten sind relativ kurz und nicht allzu steil. Nur nach Padberg hinauf muss man sich etwas mehr quälen.

Verlagssonderveröffentlichung

Charakter:

110 km Radweg begleiten die Diemel von ihrer Quelle beim Dorf Usseln bis zur Mündung in die Weser in Bad Karlshafen. Ein Tipp z.B. für ein verlängertes Wochenende mit 2-3 Etappen. Die Route verläuft meist auf ruhigen asphaltierten Straßen, Feld- und Waldwegen, z.T. mit unbefestigten Abschnitten, die aber gut zu befahren sind. Der Diemelradweg ist durchgängig beschildert. Ein mit bunten Kreisen dargestellter Radfahrer weist den Weg. Charakteristisch für das Logo ist vor allem der Ammonit im Vorderrad. Der Diemel-Radweg ist auch für Kinder ab ca. 10 Jahren zu empfehlen. Wen die Diemel-Tour auf den Geschmack gebracht hat, der kann auf dem Weser-Radweg oder dem Ruhr-Radweg weiter radeln.

Beste Reisezeit:

Mai bis Ende September.

Anreise:

Mit der Deutschen Bahn sind die Start- und Zielorte Usseln sowie Bad Karlshafen mit Umsteigen zu erreichen. Radfahrer- Hotline der Bahn unter 01805/99 66 33 (14 ct/ Min. aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.). Auf den Abschnitten Willingen-Usseln, Marsberg- Warburg und Warburg-Hofgeismar kann man unterwegs auf die Bahn umsteigen.

Rad-Service:

Radverleih und Werkstätten finden sich u.a. in Willingen, Marsberg, Warburg und Bad Karlshafen.

Radfahrer-Hotels:

Unter http://www.diemelradweg.de/gastgeber/ finden Sie Unterkünfte entlang des Radweges, die gewisse Mindestkriterien erfüllen und somit als offizielle Gastgeber entlang des Diemelradweges gelistet sind

Tipps für radfahrerfreundliche Unterkünfte sind u.a.

Pension Haus Weserblick in Bad Karlshafen http://www.haus-weserblick.de

Gasthaus Zum Löwen in Hofgeismar-Hümme http://www.gasthaus-gaide.de

Hotel Stadt Marsberg in Marsberg http://www.hotel-stadt-marsberg.de

Gasthaus Brandner in Trendelburg http://www.gasthaus-brandner.de

Landhotel Westfalenhof in Willingen-Usseln http://www.landhotel-westfalenhof.de

Karten/Literatur:

Bikeline „Diemel- Radweg – Von der Quelle zur Weser“ Radtourenbuch und Karte 1:50.000, 80 S., 11,90 Euro. Publicpress-Verlag „Radwanderkarte Diemel-Radweg“, 1:50 000, 6,95 Euro.

Auskunft (allgemein):

Geschäftsstelle Kooperation Diemelradweg
Stadtmarketing & Wirtschaftsförderung Marsberg e. V.
Bäckerstraße 8, 34431 Marsberg
Telefon: 02992-8200, Fax: 02992-1461, info@stadtmarketing-marsberg.de

Den Artikel aus Ausgabe 3/2011 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Downloads: