Schwäbisch-bayerisch vom Bodensee zum Kochelsee

Trekkingbike

 · 18.10.2011

Schwäbisch-bayerisch vom Bodensee zum KochelseeFoto: Daniel Simon
Schwäbisch-bayerisch vom Bodensee zum Kochelsee

Der erste Abschnitt des Bodensee-Königssee-Radwegs vom Bodensee an den Kochelsee führt panoramareich am Alpenrad entlang

Im schwungvollen Auf und Ab führt die sportliche Radreise durch das Alpenvorland in Oberbayern und im Allgäu von der Zugspitze, vorbei an Neuschwanstein bis zum Bodensee.

Der Abschnitt des Bodensee-Königssee-Radweges zwischen Kochelsee und Bodensee durchs oberbayerische und Allgäuer Alpenvorland umfasst 210 Kilometer ohne Abstecher und empfiehlt sich je nach Rahmenprogramm für drei bis fünf Tagesetappen.

Bild NaN
Foto: Daniel Simon
Verlagssonderveröffentlichung

Weite Abschnitte der Route sind verkehrsarm oder gar verkehrsfrei und asphaltiert, andere verlaufen auf geschotterten Wald- und Feldwegen. Starke Anstiege und Gefälle sollte man einkalkulieren, deshalb bringt ein Fahrrad mit Bergübersetzung entscheidende Vorteile. Für Kinder kann die Route ab rund zehn bis zwölf Jahren empfohlen werden.

GPS-Daten

Sie finden den GPX-Track zu dieser Tour in der MYBIKE Collection auf komoot


Beste Reisezeit Ende Mai bis Anfang Oktober


Anreise
Mit der Deutschen Bahn via München nach Kochel am See und zurück von Lindau am Bodensee. http://www.bahn.de (Radfahrer-Hotline 01805/996633).


Highlights
• Bauernhofmuseum Glentleiten bei Kochel
• die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau bei Füssen
• die Altstadt von Füssen
• Immenstadt
• Badestopp am Großen Alpsee
• Oberstaufen
• die Bodensee-Inselstadt Lindau


Radler-Rast
Hier ist ein Stopp sehr schmackhaft und sympathisch:
- Forsthaus Unternogg: Oberbayerisch gemütlich am Waldesrand bei Altenau allein auf weiter Flur.
- Trauchgauer Almstube: Mitten in Wald und Wiesen zwischen Wieskirche und Trauchgau.
- Almcafé Schnakenhöhe: rustikale Gipfelrast mit herrlichem Ausblick zwischen Maria Rain und Guggemoos.
- Gasthof Sonne in Hergensweiler: traditionelles Dorfgasthaus in Hergensweiler auf dem ersten größeren Hügel über dem Bodensee.


Unterkunft
Radlerfreundliche Herbergen entlang der Route finden sich in der Gratis- Broschüre "Bayern erleben auf dem Bodensee-Königssee-Radweg" des Tourismusverbandes Oberbayern sowie unter http://www.bettundbike.de,
z. B. Landgasthof Rössle in Stiefenhofen bei Oberstaufen, http://www.roessle.net
Hotel-Gasthof zur Post in Kochel am See, http://www.posthotel-kochel.de
Vital-Hotel Sommer in Füssen, http://www.hotel-sommer.de
Insel Hotel in Lindau, http://www.insel-hotel-lindau.de


Karten/Literatur
Bikeline Radtourenbuch und Karte 1:50.000 "Bodensee- Königssee-Radweg – Von Lindau ins Berchtesgadener Land", 132 Seiten, 12,90 Euro.
Bruckmanns Radführer "Bodensee – Königssee 16 Tagesetappen mit Karten 1:75.000, 192 Seiten, 14,95 Euro. Kompass Fahrradkarten im Maßstab 1:70.000 Nr. 1920, 3123 und 3124 zu je 6,95 Euro.


Auskunft (allgemein)
Tourismusverband München-Oberbayern e.V., Postfach 600320, 81203 München, Tel. 089/829218-0, http://www.oberbayern.de


Internet
http://www.bodensee-koenigssee-radweg.com (alle wichtigen touristischen Infos rund um den Radweg zwischen Lindau und Berchtesgaden, dazu Unterkunftsstipps, genaue Etappenbeschreibungen und digitale Tourdaten)

Den Artikel aus Ausgabe 5/2011 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Downloads: