Europa

Alpenüberquerung von Salzburg nach Grado auf dem Alpe-Adria-Radweg

Barbara Merz-Weigandt

 · 08.08.2022

Alpenüberquerung von Salzburg nach Grado auf dem Alpe-Adria-RadwegFoto: Tom Bierl

Von den Bergen ans Meer führt die 415 Kilometer lange Alpenüberquerung von Salzburg ins italienische Fischerdörfchen Grado. Der Alpe-Adria-Radweg ist eine bei Tourenradfahrern beliebte Transalp-Route an die Adria.

Der Alpe-Adria Radweg ist eine von sechs Transalp-Strecken für Tourenradfahrer. Auf der Transalp Alpe-Adria wird der Alpenhauptkamm an der Tauernschleuse zwischen Böckstein und Mallnitz per Bahnshuttle überwunden (Fahrplan und Preise unter www.oebb.at). Stark befahrene Abschnitte in Österreich zwischen Golling und Werfen sowie starke Steigungen zwischen Schwarzbach und Bad Gastein können ebenfalls alternativ mit Bus und Bahn zurückgelegt werden.

In Arnoldstein beginnt der Tarvis-Radweg und führt ab der Grenze entlang der ehemaligen Bahntrasse. Ab Maggio Udinese verläuft die Route großteils auf Nebenstraßen, ab Udine auf der sogenannten In@natoura-Route und ab Palmanova entlang der Via Julia Augusta nach Grado. Die Radwege sind nicht durchgehend asphaltiert. Ein stabiles Tourenrad mit guter Übersetzung und geländegängigen Reifen ist empfehlenswert.

Daniel SimonFoto: Daniel Simon
Daniel Simon
Transalp Alpe-Adria: Alpenüberquerung von Salzburg nach GradoFoto: Daniel Simon
Transalp Alpe-Adria: Alpenüberquerung von Salzburg nach Grado
Auf Abschnitten wie diesen war es besonders schön - fernab von motorisiertem Verkehr.Foto: Daniel Simon
Auf Abschnitten wie diesen war es besonders schön - fernab von motorisiertem Verkehr.
Wer sich die Zeit nimmt, kann auch allerhand kulturelles entdecken auf dem Radweg von Salzburg nach Grado.Foto: Daniel Simon
Wer sich die Zeit nimmt, kann auch allerhand kulturelles entdecken auf dem Radweg von Salzburg nach Grado.
Hier führt der Radweg an einer Eisenbahnlinie entlang.Foto: Daniel Simon
Hier führt der Radweg an einer Eisenbahnlinie entlang.
Ein rauschender Fluss am WegesrandFoto: Daniel Simon
Ein rauschender Fluss am Wegesrand
Daniel SimonFoto: Daniel Simon
Daniel Simon
Der Radweg ist auch gekennzeichnet.Foto: Daniel Simon
Der Radweg ist auch gekennzeichnet.
Auch durch Tunnel führt der Weg.Foto: Daniel Simon
Auch durch Tunnel führt der Weg.
Transalp Alpe-Adria: Alpenüberquerung von Salzburg nach GradoFoto: Daniel Simon
Transalp Alpe-Adria: Alpenüberquerung von Salzburg nach Grado
Transalp Alpe-Adria: Alpenüberquerung von Salzburg nach GradoFoto: Daniel Simon
Transalp Alpe-Adria: Alpenüberquerung von Salzburg nach Grado
Transalp Alpe-Adria: Alpenüberquerung von Salzburg nach GradoFoto: Daniel Simon
Transalp Alpe-Adria: Alpenüberquerung von Salzburg nach Grado
Transalp Alpe-Adria: Alpenüberquerung von Salzburg nach GradoFoto: Daniel Simon
Transalp Alpe-Adria: Alpenüberquerung von Salzburg nach Grado
Daniel SimonFoto: Daniel Simon
Daniel Simon
Transalp Alpe-Adria: Alpenüberquerung von Salzburg nach GradoFoto: Daniel Simon
Transalp Alpe-Adria: Alpenüberquerung von Salzburg nach Grado
Transalp Alpe-Adria: Alpenüberquerung von Salzburg nach Grado
Auf Abschnitten wie diesen war es besonders schön - fernab von motorisiertem Verkehr.
Wer sich die Zeit nimmt, kann auch allerhand kulturelles entdecken auf dem Radweg von Salzburg nach Grado.
Hier führt der Radweg an einer Eisenbahnlinie entlang.
Ein rauschender Fluss am Wegesrand
Daniel Simon
Der Radweg ist auch gekennzeichnet.
Auch durch Tunnel führt der Weg.
Transalp Alpe-Adria: Alpenüberquerung von Salzburg nach Grado
Transalp Alpe-Adria: Alpenüberquerung von Salzburg nach Grado
Transalp Alpe-Adria: Alpenüberquerung von Salzburg nach Grado
Transalp Alpe-Adria: Alpenüberquerung von Salzburg nach Grado
Daniel Simon

Anreise nach Salzburg und Rückreise von Grado

Salzburg ist gut mit der Bahn erreichbar. Die Abreise von Grado ist komplizierter. Der nächstgelegene Bahnhof ist Cervignano del Friuli, ca. 17 km entfernt. Die Fahrradmitnahme ist reservierungspflichtig und in den italienischen Zügen in der Praxis oft sehr schwierig.

Infos bei Reise Service Deutsche Bahn AG, Tel. 01805/996633, www.bahn.de,
www.bahn.de/bahnundbike

Rücktransport von Grado nach Salzburg:

Angenehmer ist die Rückreise mit einem Bus-Shuttle. Dieser wird von diversen Unternehmen angeboten:
Touristik Partner Oberkofler bietet einen Alpe Adria Transferbus für den Rücktransport an. Dieser fährt von Mai bis Oktober täglich ab 08:30 Uhr in Grado (ab 4 gebuchten Personen). Zielorte sind u.a. Villach, Spittal und Salzburg.
Alle Details finden Sie hier:

Touristik Partner Oberkofler e.U., Kitzsteinhornstrasse 19, 5700 Zell am See, Österreich
Tel +43 (0) 6542 21449, office@touristik-oberkofler.com
www.fahrrad-transport.comwww.radreisen-oesterreich.com

Alps2Adria Bike-Shuttle fährt täglich mit Rad-Transfers im Alpe Adria Raum.
Von Triest/Grado nach Tarvis/Villach/Spittal an der Drau und Salzburg mindestens 2-mal wöchentlich. Alle Termine, Preise uns Strecken auf der Buchungsplattform. Diese sind auch sofort buchbar. Online auf www.alps2adria.info unter dem Punkt Mobilität.
Mobil: +43 677 625 053 25 E-Mail: shuttle@alps2adria.info

Bike-Shuttle Altenberger Triest/Grado – Salzburg/München organisieren einen Bike-Shuttle bzw. Rücktransport mit Fahrrädern von Triest über Grado nach Salzburg/ München täglich während der ganzen Radsaison von April bis Oktober. Sammel-Transfer (bei mindestens 4 Teilnehmern) an, individuelle Fahrten sind möglich.
Mehr Infos hier: www.bike-shuttle.at
info@bike-shuttle.at, Tel.:+43 664 4582717

Fahrradtransfer 6633 – Grado – Salzburg
Fahrradtransfer für die ganze Strecke oder für Teilstrecken.
Flexible und individuelle Abfahrten sowie kurzfristige Bestellungen möglich, der Fahrradbus fährt täglich.
Weitere Informationen finden Sie hier: www.fahrradtransfer.com
info@fahrradtransfer.com
Frau Schneeberger: +43 (0) 676 84161117 oder +43 (0) 6434 6633

Alpe Adria Bike Shuttle by Rudigier-Reisen, täglich ab 65 Euro. Rücktransport im Kleinbus mit geschlossenem Radanhänger aus Italien nach Österreich und Deutschland.

Rückfahrt ab Triest und Grado täglich nach Villach - Spittal - Bischfshofen - Hallein - Salzburg - Linz - München.
Ab Lignano - Bibione - Caorle und Jesolo findet die Rückfahrt jeden Mittwoch und Sonntag statt.
Ausstiege entlang der Fahrtroute möglich. Individualtransfer für Gruppen ab 4 bis 60 Personen möglich.
www.adriabikeshuttle.com
office@gasteintaxi.com
Tel.: +43 6432 6622
WhatsApp / SMS Karin Rudigier +43 699 117 6611 0

Empfehlenswerte Unterkünfte am Alpe-Adria-Radweg

Unsere Etappen:

  1. Salzburg – Hallein – Golling – Werfen, ca. 58 km,
  2. Werfen – Bischofshofen – Schwarzbach i. Pongau – Dorfgastein – Mallnitz, ca. 68 km, davon 12 Kilometer Bahnfahrt durch die Tauernschleuse
  3. Mallnitz – Obervellach – Spittal a.d. Drau, ca. 42 km
  4. Spittal – Villach – Arnoldstein – Tarvisio, ca. 74 km
  5. Tarvisio – Pontebba – Maggio Udinese – Venzone, ca. 60 km
  6. Venzone – Osoppo – Urbignaccio – Udine, ca. 51 km
  7. Udine – Palmanova – Aquileia – Grado, ca. 53 km

GPX-Daten Ciclovia Alpe Adria

Den GPS-Track zur Alpenüberquerung auf dem Alpe-Adria-Radweg finden Sie in der MYBIKE Collection auf komoot.

Pauschalangebote Alpe-Adria-Radweg

Alps Biketours, Trekking Alpe Adria, 7 Übernachtungen m. Halbpension, inkl. Gepäcktransport, https://www.go-alps.de/trekkingbike/trekking-alpe-adria

Eurobike, Am Alpe-Adria Radweg von der Festspielstadt an die Adria, 8 Ü/F, inkl. Gepäcktransport, https://www.eurobike.at/de/reiseziele/radreisen-oesterreich/salzburg-grado-8-tage

Pedalo, Alpe-Adria Entdecker, 10 Tage, 9 x Ü/F, inkl. Gepäcktransport,
https://www.pedalo.com/radreisen/alpe-adria-entdecker-284/

Karten und Literatur zum Radweg

Esterbauer Bikeline „Alpe Adria Radweg“, 1:75.000, 100 S., 12,90 Euro.

Auskunft (allgemein)

Offizielle Homepage des Alpe-Adria-Radwegs mit Tourguide, GPS-Track, Unterkünften und Pauschalangeboten www.alpe-adria-radweg.com

Salzburgerland Tourismus, Wiener Bundesstr. 23, A-5300 Hallwang, Tel. +43/662/6688-44, www.salzburgerland.com

Kärnten Werbung, Casinopl. 1, A- 9220 Velden, Tel. +43/4274/52100, www.kaernten.at

Agenzia Turismo Friuli Venezia Giulia, Piazza Manin 10, I-33033 Codroipo (Udine), Tel. +39/0432/815111, www.turismofvg.it

Downloads:

Alpe-Adria-Radweg (GPX-Daten)