Bei Grappa und ProseccoFoto: Daniel Simon

EuropaBei Grappa und Prosecco

Trekkingbike

 1/27/2008, Lesezeit: 2 Minuten

Es ist sicherlich ratsam, gewisse Orte im Veneto ans Ende einer schönen Tagesetappe zu legen.

Denn auch der Radreisende möchte doch gefahrlos in den Genuss der herrlichen Grappe von Bassano del Grappa oder des Proseccos in Treviso kommen.

Ganz abgesehen von den architektonischen Schmuckstücken, die den Reiseradler zu kulturellen Pflichtstopps in vielen Städten Venetiens veranlassen. Ein Tourklassiker führt etwa eine Woche lang von Vicenza über Bassano del Grappa und Treviso in die Lagunenstadt Venedig und zurück via Chioggia und Padua. Wer Kultur und Kulinarisches intensiv genießt, kann auch gut und gerne dreimal so lange unterwegs sein, ohne dass es langweilig wird.

Charakter:

Man fährt meist auf relativ flachen, asphaltierten Nebenstraßen oder gar auf Rad- und Dammwegen, wie etwa entlang des Flusses Po. Eine Beschilderung von Fahrradrouten sucht man außer am Po-Radweg und Bretakanal meistens vergeblich.

Beste Reisezeit:

Ende April bis Mitte Oktober

Anreise:

Von Deutschland fahren via München und Brennerpass Fernzüge z. B. nach Venedig. Auch andere Städte, wie Padua und Vicenza, sind relativ gut erreichbar (Internationale Fahrradkarte nicht vergessen!). http://www.bahn.de, Radfahrer-Hotline 01805/151415.

Rad-Shops/Verleih:

In den größeren Orten ist die Fahrradversorgung gesichert.

Bike-Hotels:

Unterkünfte sind in den bekannten Orten, wie Vicenza, Bassano, Padua und Chioggia ausreichend vorhanden.

Veranstalter:

DRF Rad & Aktiv (http://www.radreisecenter.de),

Rad & Reisen Eurocycle (http://www.radreisen.at),

Pauschalreise:

1 Woche individuelle Radtour ab/bis Vicenza kostet mit 7 x ÜF, Gepäcktransport und Kartenmaterial etc. ab 490 Euro, geführte Radreise mit HP ab 870 Euro (Radissimo).

Karten/Literatur

Bikeline Radatlas Veneto, Radtourenbuch und Karte 1:75.000, 120 S., 12,90 Euro. Carta Stradale della Regione Atonoma Friuli Venezia Giulia 1:100.000, Editore Tabacco, erhältlich vor Ort. Das Wesentliche und Interessante zur Region steht im Michael Müller „Venetien“, 384 S., 19,90 Euro.

Auskunft (allgemein):

Italienische Zentrale für Tourismus ENIT, Kaiserstr. 65, 60329 Frankfurt/M., Tel. 069/237434, http://www.enit.de . (Weitere Büros in München und Berlin).

Internet:

http://www.regione.veneto.it (Touristische Informationen zur Region Venetien)

Den Artikel aus Ausgabe 5/2007 erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Downloads: