Dänemark – Glück auf dem Fahrradsattel

Visit Denmark

 · 28.06.2022

Dänemark – Glück auf dem FahrradsattelFoto: Michael Fiukowski and Sarah Moritz

Erkunden Sie die schönsten Regionen an der Dänischen Nordsee und Ostsee mit dem Rad. Sonne im Gesicht und den Wind im Rücken – das ist Radfahren in Dänemark!

Unterwegs auf gut ausgebauten Radwegen, den Duft des Meeres in der Nase, getragen vom dänischen Lebensgefühl der Zufriedenheit und Gemütlichkeit – das ist Radfahren in Dänemark. Entlang der dänischen Nord- und Ostsee, durch Wälder und Moorlandschaften gibt es ein 12.000 Kilometer langes und gut ausgebautes Wegenetz zu erkunden. Auch für Mountainbiker, Rennrad- und E-Bike-Fahrer ist da die passende Tour dabei – sei es Langstrecke, Panoramaroute oder Actiontrail. Gemütliche Ortschaften und lebendige Städte nahe der Routen laden stets zu einer Pause oder Übernachtung ein.

Dänemark, die beste Radfahrernation der Welt, begrüßt 2022 das größte Radrennen der Welt, die Tour de France. Auch abseits der offiziellen Route gibt es zahlreiche Gründe einen kleinen Abstecher zu machen, frei nach dem Motto „Detour de France“. Lust auf eine Detour? Dann schwingen Sie sich auf das Rad und begeben Sie sich auf Entdeckungstour durch unser kleines Königreich.

Tour de France im Norden

Die Etappen durch Dänemark:

Freitag, 1. Juli: Kopenhagen > Kopenhagen (Einzelzeitfahren)

Samstag, 2. Juli: Roskilde > Nyborg

Sonntag, 3 Juli: Vejle > Sønderborg

In dieser Artikelstrecke stellen wir Ihnen die folgenden Regionen und Partner vor, welche Sie auch in der Liste rechts neben und unter dem Artikel finden:

Wohin soll es nun gehen? www.visitdenmark.de

Foto: VisitDenmark
Foto: VisitDenmark