Drei Tourentipps durch die Seenlandschaft in Finnlands Süden

Matthias Rotter

 · 21.02.2022

Drei Tourentipps durch die Seenlandschaft in Finnlands SüdenFoto: Matthias Rotter

In Süd-Skandinavien laden endlos lange Sommertage zu Radtouren mit Abenteuerfaktor ein. Die Saimaa Cycle Tour ist eine Nachtschicht der besonderen Art.

Normalerweise löst der Gedanke an eine Fahrt durch die Nacht ein etwas unbehagliches Gefühl aus. Es lässt sich nicht so richtig beschreiben. Furcht vor Dunkelheit? Wenig Vertrauen in die Fahrradbeleuchtung? Oder weil es einfach den menschlichen Rhythmus aus dem Takt bringt? Von all dem ist an diesem Juli-Abend nichts zu spüren. Ganz im Gegenteil. Im Startbereich zur Saimaa Cycle Tour ist die Stimmung regelrecht als ausgelassen zu bezeichnen.

Mit jeder Minute rollen mehr Radfahrer ins Zentrum des Städtchens Imatra. Im Moment sind es hauptsächlich Rennradler, die ab 19 Uhr im Fünf-Minuten-Takt die 300-Kilometer-Runde in Angriff nehmen. Durchtrainierte Körper, feinste Carbonmaschinen, es riecht nach Massageöl. Matti und ich haben zwar noch zwei Stunden Zeit bis zum Start unserer 85-Kilometer-Runde, die der finnische Radprofi Jaakko Hänninen speziell für Tourenradler und E-Biker entwickelt hat. Aber es ist Ehrensache, dass beim offiziellen Startschuss alle vorbeischauen und für Stimmung sorgen...

Die komplette Reisereportage Finnland mit allen Infos finden Sie in MYBIKE 2/2022 oder als PDF-Download unter dem Artikel.

Radtouren rund um den Saimaa

Bild NaN

Die Saimaa Cycle Tour (3 Strecken) findet 2022 am 8.-9. Juli statt. Empfehlenswert für Trekking- und Tourenradler ist die 85-km-Runde, hier sind auch E-Bikes erlaubt. www.saimaacycletour.com Wer länger in der Region bleibt, findet rund um den See weitere Tourenmöglichkeiten mit Abenteuerfaktor.

Tour 1: 69 Kilometer, 600 Höhenmeter

Puumala - Kotkatsaari (Insel) - Fährtransfer Niinisaari (Insel) - Lintusalo (Insel) - Fährtransfer Kivisalmi - Hurissalo - Rokansalo - Puumala

Die Runde startet in Puumala im Norden des Sees und folgt auf atemberaubender Strecke der Archipelago Road über zahlreiche Inseln. Die Überfahrt nach Kivisalmi dauert 40 Minuten. Während die (ausgeschilderte) Originalroute ab Hurissalo über die Hauptstraße 62 zurück nach Puumala führt, beinhaltet unser GPS-Track zwei landschaftlich schönere Varianten auf Schotterstraßen.

Tour 2: 83 Kilometer, 700 Höhenmeter

Imatra - Ruokolahti - Salonsaari (Insel) - Äitsaari (Insel) - Ruokolahti - Imatra

Die Medium-Strecke des Saimaa Cycle Race wurde von dem aus Ruokolahti stammenden Radprofi Jaakko Hänninen entworfen. Highlight ist der Abschnitt über die beiden Inseln. Trotz der vermeintlich flachen Landschaft summieren sich die Hügel am Ende recht ordentlich.

Tour 3: 290 Kilometer, 2.200 Höhenmeter

Imatra - Lappeenranta - Savitaipale - Ristiina - Hurissalo - Puumala - Ruokolahti - Imatra

Je nach Anspruch lässt sich die Königstour um den See in zwei oder drei Tagesetappen aufteilen. Bis auf Hurissalo bieten alle Orte in der obigen Aufzählung Übernachtungsmöglichkeiten. Die zahlreichen Hügel sind nicht zu unterschätzen! Variante: ab Hurissalo Fährtransfer nach Lintusalo, weiter auf der Archipelago Road Richtung Puumala.

GPX-Daten

Sie können die GPX-Tracks zu den Finnland-Touren hier kostenlos herunterladen

oder finden ihn in der MYBIKE Collection auf komoot

Die komplette Reisereportage Finnland mit allen Infos finden Sie in MYBIKE 2/2022 oder als PDF-Download unter dem Artikel.

Downloads: