In ganz Europa zu- und aussteigenFoto: Trekkingbike

TourenplanungIn ganz Europa zu- und aussteigen

Trekkingbike

 3/28/2007, Lesezeit: 1 Minute

Foto: Trekkingbike

Wie komme ich mit dem Fahrrad möglichst bequem, preiswert und umweltschonend ans Urlaubsziel? Diese Frage lässt sich leicht beantworten, wenn Wohnort und Ferienziel an oder in der Nähe einer Route des Euro-Shuttle liegen. In Frankreich steuern die Busse mit Bike-Anhänger die Provence, die Bretagne, das Perigord, die Mittelmeerküste sowie erstmals das Burgund an. In Italien stehen die Toskana sowie die Fährhäfen zu den Inseln Korsika, Sardinien und Elba zur Auswahl. Im Nordwesten geht es nach Irland, Wales und England. Schwedenfans stehen Stockholm sowie der Göta-Kanal, Gotland und der vorgelagerte Schärengarten zur Auswahl. Von Mitte Juni bis Anfang September werden wöchentlich die schwedischen Urlaubsregionen Dalsland, Värmland und Dalarna angesteuert. Seit 2006 werden auch das Baltikum und Nordspanien (Gerona) angefahren. Preisbeispiel pro Person (inkl. Fahrradtransport) für Hin- und Rückfahrt: Provence/Avignon/ Aix-en-Provence 220 Euro, http://www.bike-and-bus.de