Test: Fahrradreiniger

Das leisten aktuelle Fahrradreiniger

  • Jochen Donner

Start in den Frühling – ein guter Zeitpunkt, das Fahrrad zu wienern. Doch welcher Fahrradreiniger löst den Dreck am besten? Wir haben neun Reiniger getestet.

Die gute Nachricht: Mit dem üblichen Rahmenbelag aus Bodenproben, Bremsbelagabrieb und Kettenfett kommt fast jeder Fahrradreiniger souverän zurecht. Unterschiede machen verschiedene Rahmen­oberflächen: An matten Carbon-Rohren haften feine Schmutzpartikel besser als an glattem Lack. Eloxierte Rohre bieten dem Belag eine noch größere Oberfläche: Das Kugelstrahlen schafft viele kleine Mikro-Vertiefungen, in denen sich Dreck am längsten hält. Die hochspezialisierten Fahrradreiniger bewegen sich auf einem Grat zwischen aggressiver Schmutzlösung und schonender Wirkung: Dichtungen, Reifengummi und Lacke sollen die Reinigung unbeschadet überstehen. Alle Hersteller achten auf Gesundheits- und Umweltverträglichkeiten und prüfen nach Euro-Vorschriften. Fast alle sind biologisch abbaubar. Genaues erfährt man allerdings oft erst auf Nachfrage beim Hersteller. Nur Dynamic gibt die maßgebliche OECD-Norm zur Abbaubarkeit auch auf der Flasche an. Dennoch sind es Putzmittel: Trinken darf man sie deshalb noch lange nicht, auch wenn manche Farbgebung eher an einen Cocktail erinnert. Besonders bei der Arbeit mit Konzentraten sollte man Handschuhe und Schutzbrille tragen. Öl und Fett an Kette und Ritzel lassen sich nicht durch bloßen Reiniger­einsatz entfernen. Hier ist zusätzliche Vorarbeit mit Entfetter oder Waschbenzin sowie Bürsten und Wischen angesagt. Generell ein guter Tipp: Das Bike gut abtrocknen. Nur so erwischen Sie nur angelöste Partikel, die sonst beim Trocknen wieder festpappen. Glänzende Aussichten für die erste Frühlings-Tour!

Den Artikel aus Ausgabe 2/2014 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Schlagwörter: Fahrradreiniger

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. MYBIKE-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Test Fahrradreiniger

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag