Die besten Radcomputer für jeden Geldbeutel Die besten Radcomputer für jeden Geldbeutel Die besten Radcomputer für jeden Geldbeutel

Marktübersicht: Radcomputer

Die besten Radcomputer für jeden Geldbeutel

  • Thomas Rögner

Der billigste Radcomputer hat heute mehr Funktionen, als das erste Computerspiel. Welcher Radfahrer braucht welches Computer-Modell und was muss man dafür ausgeben?

Wir stellen hier drei Vertreter der Einstiegs,- Mittel- und Luxusklasse mit ihren Funktionen vor und haben eine kleine Marktübersicht zusammengestellt.

Heutige Radcomputer besitzen selbst in der einfachsten Form mehr Grundfunktionen als der erste Videorekorder. Für 20 Euro verraten sie einem neben Distanz und Geschwindigkeit meist noch die Höchst- und Durchschnittsgeschwindigkeit, die Zeit auf dem Fahrrad und die absolvierten Tageskilometer. Je nach Modell muss man sich durch umfangreiche Bedienungsanleitungen wühlen, bis man Rechner am Lenker in Griff hat.

Welche Funktionen man wirklich braucht, sollte man sich vorher überlegen – denn je mehr Optionen, desto verschachtelter sind die Untermenüs und desto mehr Knöpfe werden angeboten, die man womöglich gleichzeitig oder unterschiedlich lang drücken muss.

Den Artikel aus Ausgabe 4/2011 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Themen: Komponenten

  • 1,99 €
    Radcomputer

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Die neue XT Trekking
    Die MTB-Gruppe wechselt ins Trekkingbike-Lager

    21.02.2012Zum dreißigjährigen Jubiläum von XT 2012, bringt Shimano zum ersten Mal eine komplette XT-Trekkinggruppe mit eigener Identität auf den Markt. Wir haben diese genau unter die Lupe ...

  • Kaufberatung Komponenten-Check
    Die Summe aller Teile

    21.05.2021Viele Zulieferer-Bauteile wie Lichtanlage, Gepäckträger, Schutzbleche oder Parkstütze prägen den Nutzwert eines Rads. Im Alltag oder auf Touren entscheidet die Qualität solcher ...

  • Kaufberatung: Anatomisch geformte Sättel
    Was bringen Stufen, Löcher und Luftpolster?

    19.04.2011Der Sattel entscheidet in besonderem Maß über den Spaß auf dem Rad. Umso erstaunlicher ist es, dass viele Radfahrer Sitzbeschwerden schlichtweg ertragen anstatt zu versuchen, ...

  • Report: GebioMized – Sattel nach Maß
    Von der Po-Vermessung zur ersten Probefahrt

    28.06.2010Manche Menschen kaufen ein Rad und fühlen sich auf dem vormontierten Sattel von Anfang an wohl. Doch die Mehrheit ist weniger glücklich. Seit 2006 bietet die Münsteraner Firma ...

  • Parkstütze
    montieren, warten, anpassen

    25.06.2012Die meiste Zeit steht das Rad irgendwo herum. Eine gut montierte und gewartete Parkstütze in der richtigen Länge spart Ärger und beugt Schäden durch Umfallen vor.

  • Test: Standpumpen
    Barverkauf

    21.02.2008Viele „bar“ mit wenig Kraft, bequeme Haltung und genaue Kontrolle beim Pumpen – für die Anschaffung einer Standpumpe spricht vieles.

  • Materialeinblicke: Federstütze
    Was passiert in einer gefederte Sattelstütze?

    04.03.2008Wenn’s unter den Rädern grob zu rumpeln beginnt, wünscht sich mancher Radfahrer ein sanftes Sofakissen unter dem Hintern. Gefederte Sattelstützen versprechen da unbeschwerten ...

  • Basiswissen: Sättel
    Tipps zum Sattelkauf

    11.02.2008Wie hart, wie breit, wie leicht? Seit es das Fahrrad gibt, ist die Sitzfläche eine Problemzone.

  • Spike-Reifen
    Spikes verhindern Fahrradstürze bei Schnee und Eisglätte

    24.02.2011Überfrierende Nässe oder Eisplatten unter dem Schnee werden leicht zur Sturzfalle für Radfahrer. Abhilfe schaffen Spike-Reifen, in deren Stollen kleine Stifte aus Hartmetall ...