Huckepack - Fahrradrucksäcke für die Stadt Huckepack - Fahrradrucksäcke für die Stadt Huckepack - Fahrradrucksäcke für die Stadt

Fahrrad-Rucksäcke für den Alltag

Huckepack - Fahrradrucksäcke für die Stadt

  • Armin Herb

Die neuen Fahrradrucksäcke für die Stadt sind schick und praktisch, vor allem, wenn sie sich auch noch am Fahrrad befestigen lassen. 13 Modelle im MYBIKE-Vergleich

Der Rucksack zählt zu den ältesten Gebrauchsgegen­ständen und Transportgeräten der Menschheit. Eine Kraxe als ­Urform des Rucksacks wurde sogar beim „Ötzi“ gefunden, der mehr als 5.000 Jahre alten Gletschermumie aus der Jungsteinzeit. Bei Wanderern, Bergsteigern und Mountainbikern ist das Gepäckstück längst Standard.

Und da mittlerweile sogar die Fashion­welt den Rucksack entdeckt hat, dürfen sich auch Stadt- und Business-Radler über ein sehr breites Angebot an Modellen freuen – von puristisch und praktisch über edel bis extra cool. Da die Auswahl schier unüberschaubar ist, hat sich die MYBIKE-Redaktion 13 aktuelle Rucksackvarianten genauer angesehen.

Die alltagstauglichen Fahrradrucksäcke im Test

13 Bilder

Vor dem Kauf den Einsatzzweck klären

Wer das für sich passende Modell sucht, sollte sich zuvor ein paar Fragen zu Einsatzzweck und Anwendung stellen:

  • Größe und Volumen: Was möchte ich mit dem Rucksack transportieren?
  • Tragekomfort und Gewicht: Wie lange Strecken ­möchte ich damit fahren – eventuell am Wochenende auf Tour ­gehen? Brauche ich einen Rucksack mit Tragesystem?
  • Aussehen und Ausstattung: Wie viel Wert lege ich auf Design und detaillierte Organisation mittels Innen- und Außen­taschen sowie kleiner Fächer?

Beim Thema Wetterschutz muss man sich nicht so viele Gedanken machen, da die meisten Modelle eine Regenhülle integrieren oder gleich aus wasserdichtem Material gefertigt sind.

Lastenteilung: Modelle wie der Haberland Sporty RT 2000 können auch am Gepäckträger befestigt werden

Apropos Rucksackbefestigung am Rad – in der Regel am ­Gepäckträger: Das ist schon eine praktische Lösung! Vor allem, wer gerne mit dem Fahrrad zum Einkaufen fährt oder auf eine Mehrtagestour, freut sich über eine Entlastung des Rückens.

Die Details machen den Unterschied

6 Bilder

Das eine Modell, das alles kann und jedem gefällt, gibt es bei den urbanen Radrucksäcken nicht und kann es auch kaum geben. ­Allerdings sind so manche Modelle für bestimmte Einsatzzwecke schon sehr ausgereift: beispielsweise der wasserdichte, multi­funktionale Ortlieb Vario, der Osprey Radial als touren- und reisetaugliches Modell oder der edle Brooks Sparkhill für anspruchs­volle Businessradler.

Den kompletten Vergleichstest der 13 Fahrradrucksäcke inkl. aller Testurteile und Einzelbewertungen können Sie unter dem Artikel als PDF herunterladen. Der Test kostet 1,99 Euro.

Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in MYBIKE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Hunderttausende Euro jedes Jahr.


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: FahrradrucksäckeTest

  • 1,99 €
    Fahrrad-Rucksäcke für den Alltag

Die gesamte Digital-Ausgabe 6/2019 können Sie in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2016: Falk Tiger Geo
    Fast wie beim Auto: der Falk Tiger Geo im GPS-Geräte-Test

    10.08.2016Der Falk Tiger Geo kommt allen Radfahrern entgegen, die sich eine vom Auto gewohnte Bedienung des GPS-Geräts am Fahrradlenker wünschen.

  • Test: Sorglos-Räder
    Neun Pflegeleichte im Test

    25.08.2007Vielfahrer sind unterwegs, egal, ob’s stürmt, schneit oder die Sonne scheint. Deshalb brauchen sie wartungsarme Technik am Rad, die zuverlässig und dauerhaft funktioniert. Wir ...

  • Reifentest: die besten Reifen für Alltag, Tour und Reise
    Gummikunst

    21.08.2020Fahrradreifen sollen leicht rollen, gut haften und nie die Luft verlieren. Der Vergleichstest von elf Reifen zwischen 38 und 50 Millimeter Breite klärt, welcher für Alltag, Touren ...

  • Test: Tourenräder mit Riemenantrieb (2/2012)
    Der wartungsarme Riemenantrieb etabliert sich

    24.04.2012Gut drei Jahre nach seiner Vorstellung etabliert sich der wartungsarme Riemenantrieb am Fahrrad – auch Dank neuer Detaillösungen. Das Ende für Ritzelzahn und Kettenglied? Neun ...

  • Test: NoFrill Trekking
    No Frill Trekking – ein Rad für kleine Menschen

    10.09.2016Kleine Menschen stoßen beim Radkauf meist auf große Probleme. Das NoFrill-Rad bietet für Radler ab 1,40 Meter solide Technik ohne Schnickschnack. Und eine Menge echten Fahrspaß.

  • Einzeltest: Kalkhoff Endeavour 8
    Schnupper-Kontakt

    14.04.2016Mit dem neuen, preiswerten Gates CDN-System werden erstmals wartungsarme Riemen-Räder unter 1000 Euro möglich.

  • Test 2016: Super-Reiseräder
    Fahrwerks-Künstler: Tout Terrain Panamericana Gold

    20.09.2016Weniger schinden: Das Panamericana bügelt als einziges Stahl-Reiserad mit ausgeklügelter Vollfederung schlechte Wege glatt. Aber es kann noch mehr.

  • Fahrbericht: MTB Cycletech Papalagi Gi 27,5"
    MTB Cycletech Papalagi: Top-Reisepartner

    05.04.2017Direkt aus der Messehalle auf große Fahrt. Chefredakteur Tom Bierl nahm das erste Serienmodell des neuen 27,5 Zoll Papalagi mit auf eine 1600 Kilometer Tour.

  • Verschleißtest: 11-fach-Getriebe
    Auf den Zahn gefühlt

    24.02.2016Elffach zeichnet sich bei Rennrädern und Mountainbikes als neuer Ritzelstandard ab. Trekkingbikes werden folgen. Kann das gut gehen?Der Labortest klärt auf.