Service: GPS-Navigation

Navigation mit dem Smartphone

Wir zeigen in fünf Schritten, wie Sie die Tour eines Anbieters finden und mit Hilfe einer Navigations-App auf Ihrem Smartphone nachfahren können.

Daniel Simon am 14.04.2016
DS160108-0114
Daniel Simon

Tourenradler spalten sich gerne in zwei Lager: die einen meiden die Navigationstechnik und fahren seit jeher mit Routenbüchern und Papierkarten auf Tour, die anderen belächeln die "ewig Gestrigen" und rüsten ihre Lenker mit den neuesten Outdoor-Navigationsgeräten aus, planen Ihre Touren am Computer und können später jeden gefahrenen Meter auswerten.
Dazwischen gibt es aber viele Tourenfahrer, die unterwegs gerne die einfache Wegfindung mit Hilfe ausgearbeiteter Touren in digitaler Form nutzen möchten, aber vor der teuren Anschaffung und der teils komplizierten Bedienung der Outdoor-Navis zurückschrecken.
Dabei haben viele die Lösung in der Tasche. Moderne Smartphones sind mit allem ausgestattet, was man für eine gute Tourennavigation braucht. Mit der richtigen App wird der mobile Alltagsbegleiter zum vollwertigen Navigationsgerät. Und keine Sorge: mit einer wasserdichten Lenkerhalterung, die es für alle Smartphone-Modelle gibt, übersteht Ihr kleiner Bürohengst auch harte Toureneinsätze unbeschadet.

Der komplette Artikel stand in Trekkingbike-Ausgabe 2/2016. Sie können das gesamte Heft in der Trekkingbike-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop bestellen.

Den einzelnen Artikel erhalten Sie hier als PDF-Download.

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Daniel Simon am 14.04.2016

Das könnte Sie auch interessieren


Anzeige