GPS-Gerät: Falk Ibex 30

Navigationsgerät für Fahrradfahrer mit Sprachansagen

Speziell für Radfahrer und Wanderer ist das neue Navigationsgerät von Falk konzipiert. Nach dem Vorbild im Auto lotst es den Radler auch mit Hilfe von Sprachansagen bevorzugt auf Fahrradwegen.

Tom Bierl am 25.02.2011
TB_014921_DS101104_0052.TIF
Daniel Simon

Zusätzlich fungiert die Stimme am Lenker als Fremdenführer. Frisch von der Messe konnte die Redaktion von Trekkingbike ein erstes Vorserienmodell des Ibex 30 ergattern und im Alltag ausgiebig testen. Erstes Fazit für alle GPS-Fans: Es lohnt sich, das Falk-Gerät genauer unter die Lupe zu nehmen.

Während im Auto der Siegeszug des Navigationsgerätes schon lange nicht mehr aufzuhalten ist, sorgen die elektronischen Wegweiser am Fahrradlenker bei vielen Besitzern häufig für Verdruss. Mit dem Modelljahr 2011 wird jedoch vieles anders. Ganz neu im Bunde der Outdoor-Navigatoren stellte jetzt Kartenprofi Falk ein Navigationsgerät speziell für Fahrradfahrer und Wanderer vor.

Routing auf Radwegen, deutliche Track-Darstellung, der Lotse zu Bett&Bike-Adressen sowie Insider-Tipps vom Reisebuch-Verlag sind hier in einem einfach zu bedienenden Navigationsgerät vereint. Dazu kommt eine laut hörbare Sprachansage. Einziger Knackpunkt ist das bei greller Sonne nur schwer ablesbare Display. Doch auch hier wurden Fortschritte gemacht.

Den Artikel aus Ausgabe 1/2011 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)

Artikelstrecke GPS-Navigation


Tom Bierl am 25.02.2011

Das könnte Sie auch interessieren