Gut vernetzt? Gut vernetzt? Gut vernetzt?

Konnektivität am E-Bike

Gut vernetzt?

  • Matthias Schwindt

Wäre das nicht toll? Den Strom für Handy und Navi direkt aus dem E-Bike- Akku beziehen und sich die Routenführung am E-Bike-Display anzeigen zu lassen? Unser Vergleich zeigt, wie weit Wunsch und Wirklichkeit beim Thema Konnektivität noch auseinanderliegen.

Um es gleich vorwegzunehmen. Der Weg zum „vernetzten“ E-Bike ist noch weit. Für unseren Vergleich haben wir die meistverbreiteten Displays auf Lademöglichkeiten, Koppelungsfähigkeit mit Smartphone- Apps und Navigationsfunktionen untersucht. Selbst die naheliegende Möglichkeit, über einen USBAnschluss andere Endgeräte aus dem Fahrrad-Akku mit Strom zu versorgen, ist nur an wenigen Systemen möglich. Von der Vision, dass Fahrdaten standardisiert an das Smartphone oder an Navigationsgeräte wie beispielsweise von Garmin oder Wahoo übertragen und angezeigt werden, sind die meisten Antriebssysteme noch weit entfernt.

Diese Displays haben wir getestet

15 Bilder

Handy, Navi oder Radcomputer. Welches Gerät kommuniziert mit dem E-Bike-Display? Fotos: Daniel Simon, Adobe Stock/Gonin, Matthias Schwindt, Hersteller

Hersteller- Apps fürs Smartphone, die es zu den meisten Antriebssystemen gibt, werden kaum aktualisiert oder weiterentwickelt. Bei Shimano können derzeit nur wenige ausgewählte Geräte bestimmter Anbieter verbunden werden. Dagegen funktioniert die Übertragung von Routenhinweisen über die Koppelung mit bekannten Outdoor-Apps in vielen Fällen schon gut. Systeme, die auf offene Funk-Standards, wie den für E-Bikes (Light Electric Vehicle) optimierten ANT+ LEV (Specialized und Giant) oder Bluetooth (Yamaha, Fazua) setzen, bieten derzeit die größtmögliche Kompatibilität.

GPS-EXPERTE MATTHIAS SCHWINDT

Zu allen Displays und Steuerelementen gibt es noch viel mehr Details zu entdecken. Auf dem Blog unseres GPS-Experten Matthias Schwindt widmen sich zahlreiche Artikel diesem Thema. Auf einer speziellen Seite hat er mehr nützliche Tipps zum vernetzten E-Bike zusammengetragen. www.gpsradler.de/myb21-3


Den kompletten Vergleichstest der Displays aus MYBIKE 3/2021 inkl. aller Einzelbewertungen können Sie unter dem Artikel als PDF herunterladen. Der Test kostet 1,99 Euro.

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: DisplayE-BikeMYBIKE 3/2021Navigationsgeräte

  • 1,99 €
    Konnektivität am E-Bike

Die gesamte Digital-Ausgabe 3/2021 können Sie in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neu: Brose-Displays für Pedelecs
    E-Bike-Displays von Brose

    15.05.2019E-Motoren-Hersteller Brose stellt erstmals eigene Displays für seine Antriebe vor. Das Angebot umfasst drei verschiedene Geräte, von denen zwei sich ergänzen und miteinander ...

  • Service: GPS-Navigation
    Navigation mit dem Smartphone

    14.04.2016Wir zeigen in fünf Schritten, wie Sie die Tour eines Anbieters finden und mit Hilfe einer Navigations-App auf Ihrem Smartphone nachfahren können.

  • Ratgeber: E-BIKE Displays & Bediensysteme
    E-Bike-Navigation: Ganz großes Lenker-Kino

    31.03.2017Nicht jedes E-Bike kommt ab Werk mit einem ­hoch­wertigen Display, das neben der Anzeige der wichtigsten Fahrdaten beispielsweise auch die ­Navigation beherrscht. Aber lohnt sich ...

  • TREKKINGBIKE + E-BIKE = MYBIKE auch online
    MYBIKE: auch online alles rund ums Fahrrad

    17.01.2018MYBIKE ist das moderne Magazin für alle Themen rund um E-Bikes, Fahrräder und Radfahren. MYBIKE unterhält und informiert mit Tests, Radtouren und Trends der urbanen Fahrradwelt.

  • Flyer Upstreet5 Anniversary Edition
    Sondermodell zum 25-jährigen Marken-Jubiläum

    30.06.2020Zum Geburtstag lanciert Flyer ein Sondermodell in limitierter Auflage. Es gibt 1.000 Stück, jeweils mit einer individuell nummerierten Jubiläums-Plakette.

  • Test E-Allrounder
    Jeden Tag aufs Rad - ehrlich unentbehrlich

    28.04.2021Eines für alles: Allround-Pedelecs sind die Multitalente im E-Bike-Markt. Sie verbinden Alltagsnutzen mit Tourenspaß – und werden dabei immer stärker. Sechs Allrounder bis 3.500 ...

  • GPS Radcomputer
    GPS Computer Navic 400 von Ciclo

    21.05.2021Großes Display, kleiner Preis. Die unkomplizierte Bedienung, die spielend leichte Navigation und der günstige Preis sind die großen Stärken des Navic 400.

  • Fahrbericht: E-Bike Winora F2 im Familien-Alltag
    So bewährt sich die elektrische Extrakraft

    18.10.2011Ein E-Bike ist was für Oma? Von wegen! „Das E-Bike eröffnet Familien eine völlig neue Form von Mobilität abseits des Autos: schnell, unkompliziert, umweltschonend und nahezu ohne ...

  • Adventskalender 2019
    Diamant- Opal Esprit+ E-Bike

    24.12.2019Eleganz im urbanen Raum: Der Hauptgewinn ist das Diamant Opal Esprit+ E-Bike im Wert von 3.999€.

  • Zweiräder im AutoMuseum Volkswagen
    Trends auf zwei Rädern. Technik. Lifestyle. Radfahren.

    04.04.2018Das Museum des Automobilherstellers VW in Wolfsburg gibt in seiner Ausstellung einen kurzen Überblick über 200 Jahre Fahrrad-Geschichte und beschäftigt sich mit der mobilen ...

  • Adventskalender 2019
    Delius Klasing Verlag - individuelle E-Bike Kaufberatung

    21.12.2019Hinter dem 21. Türchen versteckt sich heute eine individuelle E-Bike Kaufberatung mit Autor Martin Häußermann im Gesamtwert von 300€.

  • Bosch eBike Systems: sicheres Gefühl beim E-Bike-Fahren
    Digitaler Begleiter sorgt für schnelle Hilfe im Notfall

    28.11.2020Kurz unachtsam gewesen und zack ist er passiert, der Radunfall. Die COBI.Bike-App kann ihn zwar nicht verhindern, danach aber automatisch einen Notruf auslösen.