Sitzmöbel Sitzmöbel Sitzmöbel

Kaufberatung: Sättel

Sitzmöbel

  • Kai Hilbertz

Jeder Hintern ist anders – manche Radfahrer reagieren unempfindlich auf verschiedene Sattelkonstruktionen, während andere Höllenqualen durchleiden. Wer ein paar Grundsätze beachtet, gelangt schneller zum Ziel.

Die Vorstellung, dass es klar voneinander getrennte Damen- und Herrensättel geben sollte, wird immer mehr hinterfragt. Es ist zwar absolut richtig, dass Frauen im Allgemeinen ein breiteres Becken haben als Männer, aber es gibt bei beiden Geschlechtern große Schwankungen.  Manche Männer haben ein relativ breites Becken, also einen großen Sitzknochenabstand, und fahren lieber einen breiten Sattel. Dagegen gibt es Frauen, die lieber einen schmalen "Herrensattel" fahren.
Langsam setzt sich die Erkenntnis durch, dass Sättel nicht für ein bestimmtes Geschlecht konstruiert werden sollten, sondern für ein bestimmtes Gesäß. Während Traditionshersteller wie Brooks noch alle Sättel in ein bipolares Korsett zwängen, gehen andere Hersteller längst dazu über, ihre Sättel als Unisex-Modelle zu begreifen, die in verschiedenen Breiten angeboten werden. Ergonomie-Spezialist SQlab ist dafür bekannt, und neuerdings nennt z.B. Shimano-Tochter PRO manche ihrer "Lady"-Sättel "Wide". Als Selle Royal, einer der größten Hersteller am Markt, mit viel Aufwand seine neue "Scientia"-Reihe kreierte, schuf die Firma neun (!) Sattelbreiten; bezeichnenderweise sind alle dieser Sättel Unisex-Modelle.

Die Sättel im Test

16 Bilder


Bei der Auswahl der Sattelbreite spielt die Position des Lenkers eine große Rolle. Bei einem sportlich niedrigen Lenker nehmen die Hände mehr Gewicht auf, das Becken kippt nach vorne – man kann einen schmäleren Sattel fahren. Sitzt man gemäßigt, also Lenkerhöhe ungefähr gleich Sattelhöhe, braucht man einen Sattel, der ca. 15 bis 25 mm breiter ist. Wenn der Lenker wie beim Hollandrad deutlich höher als der Sattel eingestellt ist, sitzt man mit geradem Rücken. Fast das ganze Gewicht wird vom Sattel aufgenommen – man benötigt ein richtig breites Sitzmöbel.
Beachten Sie, dass die Außenbreite des Sattels nur ein allgemeiner Indikator ist. Eine genauere Angabe ist die effektive Sitzbreite. Wenn der hintere Teil des Sattels von vorne gesehen flach ist, erhöht sich seine effektive Breite. Wir haben die effektive Sitzbreiten aller 16 Test-Sättel gemessen.


Der komplette Artikel stand in Trekkingbike-Ausgabe 2/2016.


Den einzelnen Artikel erhalten Sie hier als PDF-Download. 

Themen: FahrradSattelTest

  • 1,99 €
    Kaufberatung Sättel

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neue Antriebe 2015
    Neue Vielfalt der Antriebe

    03.04.2020Pinion überrascht mit einer ganzen Getriebe-Familie, Rohloff baut für Fatbikes und FAG arbeitet an Schaltautomatik.

  • Test: Räder für Große/Schwere
    Fahrräder jenseits von XL

    12.12.2014Wer größer ist als die Norm, hat es schwer, ein passendes Fahrrad zu finden. Große Räder fordern auch ihre Erbauer: Mit den größeren Maßen wächst die Belastung. Acht Riesenräder ...

  • Test: Randonneure
    Hauptsache flott

    10.03.2021Randonneure stehen für effizientes, zügiges Vorwärtskommen auf langen Strecken. MYBIKE hat fünf schnelle Allround-Renner zwischen 1.500 und 2.000 Euro getestet.

  • Test: MTB Cycletech Libre
    MTB Cycletech Libre: Sorgloskonzept mit Stil

    09.12.2016Aus der Schweiz kommt ein neues, interessantes Citybike. MTB Cycletech wagt sich mit einem modernen, wartungsarmen Tiefeinsteiger aus der Deckung.

  • Fahrbericht Herkelmann Amerigo
    Stahl mit Stil

    18.08.2014Das Herkelmann Amerigo verträgt reichlich Zuladung und glänzt mit feinen Details.

  • Test: Rohloff-Räder
    Rohloff regiert

    20.10.2014Viel neue Technik ist der guten, alten 14-Gang-Schaltung auf den Leib gerückt. Dennoch ist die Rohloff-Nabe weiterhin das Musterbeispiel für ausgereifte, zuverlässige ...

  • im Test: 18 Schmiermittel
    Steter Tropfen

    19.05.2021Gutes Öl auf der Kette mindert Verschleiß, Kraftverlust und Korrosion. Die Gänge wechseln leise und geschmeidig. Welcher Kettenschmierstoff kann das am besten?

  • Fahrradtouren rund um den Chiemsee
    Adelholzener-Runde

    11.02.2015Ergänzend zu den ausgewählten Touren im Chiemsee-Spezial in Trekkingbike 2/2015 haben wir hier die genaue Karte zur Tour, sowie die GPS-Daten als gpx-Tracks für unsere Leser ...

  • Test Standpumpen
    Die neue Generation

    14.04.2015Mit riesigen Displays, großem Pumpvolumen und cleveren Smart-Ventilköpfen will die neueste Generation an Standpumpen punkten. Im Test mussten 16 Probanden ihre Leistungsfähigkeit ...