Hightech am Kopf Hightech am Kopf Hightech am Kopf

Smarte Helme

Hightech am Kopf

  • Armin Herb

Von Blink- und Bremslichtern über Telefonie bis zur Sprachnavigation – smarte Fahrradhelme bieten eine Menge Funktionen. Wir stellen fünf aktuelle Modelle vor.

Nur rund 20 Prozent der deutschen Radfahrer tragen einen Helm. Warum sind das nur relativ wenige? Braucht der Kopf nicht einen besonderen Schutz? Das fragt sich nicht nur die Deutsche Verkehrswacht angesichts der Tatsache, dass rund 91 Prozent der Deutschen ihr Handy mit einer mehr oder weniger stabilen Hülle schützen. Vielleicht verspricht ein Fahrradhelm zu wenig Sicherheit, oder er ist einfach uncool und unbequem? Dabei hat der Fahrradhelm längst seinen Weg gefunden vom reinen Kopfschutz hin zum schicken Accessoire.

Passende Helme für jeden Fahrrad-Typ

Fast für jeden Typ oder Stil gibt es heute den passenden Helm. Und insbesondere für Stadtradler, E-Biker und Digital Natives werden Fahrradhelme heute auch mit Elektronik vollgepackt. Smarte Helme finden ihre Zielgruppe, vor allem, wenn man damit beim Radeln telefonieren oder der Sprachnavigation folgen kann, ohne die Hände vom Lenker zu nehmen. Sicherheitsorientierte Radfahrer freuen sich über helle LED-Lichter, die zusätzlich eine Blink- und Bremslichtfunktion haben können.

Kein Smarthelm ohne App – Ein moderner Smarthelm für Radfahrer kann seine vielen Funktionen nur mithilfe des Smartphones oder einer Smartwatch bieten. Je nach Helmmarke lädt man sich die kostenlose App aus dem Apple- bzw. Google-App-Store und verbindet per Bluetooth das Handy mit dem Fahrradhelm. Je nach Ausstattung ermöglicht die App dann, dass der Helm blinkt, das Bremslicht aufleuchtet, dass man Musik hören, telefonieren oder der Sprachnavigation folgen kann.

Vermeintlich mehr Sicherheit

Allerdings lassen sich alle diese Funktionen nur anwenden, wenn die Akkus geladen sind. Und das muss je nach Nutzungsintensität täglich erfolgen. Außerdem haben technische Innovationen nicht nur positive Aspekte. Die Überfrachtung mit Elektronik am Kopf kann gerade in puncto Sicherheit leider auch ins Gegenteil umschlagen. Nicht nur der ADFC befürchtet, dass insbesondere im Stadtverkehr das Telefonieren und eine Musikberieselung den Radfahrer zu sehr ablenken und dadurch die Unfallgefahr zunimmt. Außerdem würden sich viele Radfahrer zu sehr auf die Lichter am Helm verlassen, die jedoch keineswegs eine gute Beleuchtung am Fahrrad und die Handzeichen für Richtungswechsel ersetzen.

Roland Huhn, Rechtsreferent des ADFC sagt dazu:

Gelbe Blinker seitlich am Helm können im Dunkeln das Handzeichen unterstützen, sie machen das Handzeichen zur Ankündigung des Abbiegens aber nicht überflüssig. Das gilt besonders tagsüber, weil die blinkenden Fahrtrichtungsanzeiger bei hellem Sonnenlicht leicht zu übersehen sind. Und dass eine heller werdende rote Leuchte am Helm vom nachfolgenden Verkehr als Bremslicht verstanden wird, ist nicht garantiert.

Mehr Gewicht - geringerer Tragekomfort

Wir haben fünf smarte Helmmodelle ausprobiert. Vier davon haben uns „schwer“ beeindruckt. Wobei sich schwer insbesondere auf das hohe Gewicht bezieht. Die zusätzliche Elektronik bringt doch eine Menge zusätzliche Gramm auf die Waage. Und das bedeutet vor allem für sportliche Tourenradler und Pendler ein Minus an Tragekomfort. In puncto Sicherheit erfüllen jedoch alle Helme die verpflichtende Euronorm EN 1078.

Die Helme im Test

9 Bilder

Den kompletten Vergleichstest der smarten Helme inkl. aller Testurteile und Einzelbewertungen können Sie unter dem Artikel als PDF herunterladen. Der Test kostet 1,99 Euro.

Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in MYBIKE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Hunderttausende Euro jedes Jahr.


Die Kaufberatung „Smarte Helme“ stand in Ausgabe 6/2020. Bestellen Sie sich das gedruckte  Heft versandkostenfrei nach Hause   oder lesen Sie die Digital-Ausgabe in der MYBIKE App für  iOS   oder   Android  . Besonders günstig und bequem erleben Sie die   MYBIKE im Abo  .

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

  • Test: Nabendynamo-Scheinwerfer
    Besser hell

    07.01.2021

  • Dynamo-Scheinwerfer tauschen und einstellen
    Perfekt belichtet

    07.01.2021

  • MYBIKE-Special Beleuchtung
    Sichtbar und sicher durch die dunkle Jahreszeit

    18.01.2021

  • MYBIKE-Test: Akku-Scheinwerfer und Rücklichter
    Lichtgestalten

    28.07.2020

  • Smarte Helme
    Hightech am Kopf

    07.01.2021

  • Test: Akkulichter
    Akkulichter fürs Fahrrad

    25.04.2014

  • Test: Busch & Müller Lumotec IQ2 Luxos U
    Der neue Super-Scheinwerfer im Praxistest

    01.03.2013

  • Zubehör: Lichttechnik 2016
    Die neue Generation Licht

    23.02.2016

  • Kaufberatung: Dynamo-Laufräder
    Disc-Laufräder mit Nabendynamo zum Nachrüsten

    21.10.2014

  • Kaufberatung: Tagfahrlicht
    Heller als der lichte Tag?

    17.10.2013

  • Test: LED-Beleuchtung für Sporträder
    LED-Scheinwerfer für Akku- und Dynamobetrieb

    23.04.2009

  • Spezial: Fahrradbeleuchtung
    LED-Technik revolutioniert das Licht am Rad

    18.12.2014

Themen: AppsHelmRadhelmSchutzSicherheitVerkehrssicherheit

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. MYBIKE-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Kaufberatung Smarthelme

Die gesamte Digital-Ausgabe 6/2020 können Sie in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Adventskalender 2019
    Cratoni - Smartride Helm

    17.03.2020

  • Helmpflicht auf Reisen
    Helmpflicht auf Radreisen in Europa

    13.04.2015

  • Service: Ausrüstungspflege
    Profi-Tipps für Jacken, Helme, Schuhe, Rucksack

    21.10.2014

  • Adventskalender 2020
    SENA - R1 EVO Fahrradhelme

    19.12.2020

  • Test: Helme (4/2010)
    Zwölf Tourenhelme im Praxistest

    25.08.2010

  • Bosch eBike Systems: sicheres Gefühl beim E-Bike-Fahren
    Digitaler Begleiter sorgt für schnelle Hilfe im Notfall

    28.11.2020

  • Radfahrtraining an weiterführenden Schulen
    Deutsche Verkehrswacht startet Pilotprojekt

    30.12.2020

  • Sicherheitshinweis Surley Bikes
    Frontgepäckträger kann Unfall verursachen

    14.11.2019

  • Kürzere Wartezeiten an Ampeln
    Grüne Welle für Radfahrer via App in den Niederlanden

    01.04.2020

  • Mehr Radverkehr in Fußgängerzonen?
    Leitfaden für das Öffnen von Fußgängerzonen für Radfahrer

    01.05.2018

  • Aktuelle Auswertung der Unfallzahlen im Straßenverkehr
    Unfälle mit E-Scootern nehmen zu

    12.01.2021

  • Radfahren im Nebel
    Eine Verkehrspsychologin gibt Tipps für trübe Tage

    16.12.2009

  • Nachrüstaktion
    Lockere Schraube bei Woom Bikes

    15.11.2019

  • Schutz für die Augen
    Tipps gegen Reizungen und Trockenheitsgefühl

    29.06.2011