Zehn „Immer-dabei-Rucksäcke“ im Test Zehn „Immer-dabei-Rucksäcke“ im Test Zehn „Immer-dabei-Rucksäcke“ im Test

Test: Tagesrucksäcke

Zehn „Immer-dabei-Rucksäcke“ im Test

  • Matthias Dreuw

Perfekt belüftet, super bequem, extrem leicht, am besten mit Trinkblase und dabei ein Raum- und Ausstattungswunder.

An Tagesrucksäcke werden hohe Ansprüche gestellt. Zehn Kandidaten zeigen in Praxis und Labor, ob sie dem gewachsen sind. Dabei wurden Handhabung, Ausstattung und Tragekomfort der Rückensysteme bewertet.

Klar ist: Wer wie fast alle Radfahrer ohne Begleitfahrzeug auf lange Tour geht, kommt am Extra-Stauraum auf dem Rücken nicht vorbei. Größe, Gewicht und vor allem die Bauart des Rucksacks entscheiden dabei schnell über die Art der Beziehung, ob man einen guten Begleiter oder einen Quälgeist hat.

Immer gilt: Mehr Platz zwischen Rucksack und Rücken und weniger Auflagefläche bedeuten mehr Belüftung. Achten Sie beim Kauf auf ein gut belüftetes und angenehm zu tragendes Rückensystem und sinnvoll angeordnete Taschen. Probieren Sie den Rucksack in jedem Fall an und testen Sie ihn voll beladen auf einem Rad. Nur so stellen Sie fest, ob er Ihnen tatsächlich passt.

Die Rucksäcke im Test:

Camelbak Mayhem
Dakine Drafter
Deuter DS Bike 18
Ergon BD1-M L
Jack Wolfskin Velocity
Ortlieb Cor 13
Scott Airstrike 15
Tatonka Pleney 12+
The North Face Megamouth
Vaude Ultratrail 20

Den Artikel aus Ausgabe 5/2007 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Themen: Komponenten

  • 1,99 €
    Tagesrucksaecke

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Federung – Antriebsschwinge oder Eingelenker?
    Ein Einblick in die komplizierte Technik.

    12.04.2004Ein funktionierendes Fahrwerk kann das Rad komfortabler und sicherer machen. Etwa 30 Prozent der lästigen und schädlichen Stöße an der Wirbelsäule könne eine Vollfederung ...

  • Kaufberatung: Anatomisch geformte Sättel
    Was bringen Stufen, Löcher und Luftpolster?

    19.04.2011Der Sattel entscheidet in besonderem Maß über den Spaß auf dem Rad. Umso erstaunlicher ist es, dass viele Radfahrer Sitzbeschwerden schlichtweg ertragen anstatt zu versuchen, ...

  • Test: Gefederte Sattelstützen
    Drei Parallelogramm- und sieben Teleskopstützen im Vergleich

    04.06.2020Wichtigster Vorteil einer Federsattelstütze, gerade bei Stadtfahrrädern, Trekkingbikes und Tourenrädern: Man kann durch die nachträgliche Montage für relativ wenig Geld und bei ...

  • Klickpedale für Tourenradler
    Rezepte gegen die Bindungsangst

    03.05.2007Für Anfänger zunächst erschreckend, für Profis längst unverzichtbar: Klickpedale.

  • Komponenten
    Die wichtigsten Antriebsgruppen im Vergleich

    19.04.2011Den Gruppengedanken im Fahrradbau gibt es schon lange, er bietet sowohl den Fahrradfirmen wie auch den Käufern Vorteile.

  • Kaufberatung: Radschuhe und Pedale
    Die besten Fahrradschuhe und Pedale für jeden Einsatz

    25.08.2009Das beste Pedal überhaupt gibt es genausowenig wie den besten Fahrradschuh: Die Kombination muss zum Einsatz passen.

  • Moderne LED-Beleuchtung
    Revolution bei der Fahrradbeleuchtung

    14.10.2010So sieht er aus, der neue Volksscheinwerfer. Der Lumotec Lyt von Marktführer Busch & Müller verfügt über eine komplett neu berechnete Optik.

  • Report: GebioMized – Sattel nach Maß
    Von der Po-Vermessung zur ersten Probefahrt

    28.06.2010Manche Menschen kaufen ein Rad und fühlen sich auf dem vormontierten Sattel von Anfang an wohl. Doch die Mehrheit ist weniger glücklich. Seit 2006 bietet die Münsteraner Firma ...

  • Materialeinblicke: Federstütze
    Was passiert in einer gefederte Sattelstütze?

    04.03.2008Wenn’s unter den Rädern grob zu rumpeln beginnt, wünscht sich mancher Radfahrer ein sanftes Sofakissen unter dem Hintern. Gefederte Sattelstützen versprechen da unbeschwerten ...